fbpx

Genauere Passagierkontrolle auf den Flughäfen

Teilen:

 

Ab März veränderten sich die EU-Vorschriften bezüglich der Sicherheit des Handgepäcks auf den Flughäfen. Dies hängt mit der Einführung von zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen gegen den Terrorismus. Die polnischen Flughäfen bleiben nicht zurück.

Seit März wird eine genauere Kontrolle des Handgepäcks auf den polnischen Flughäfen durchgeführt. Jetzt müssen alle elektrischen und elektronischen Geräte gezeigt werden. Ab September werden auch Sprengstoffspuren auf der Passagierkleidung gesucht. Dank den neuen Regelungen der Europäischen Kommission, soll die Ermittlung von Sprengstoffgeräten, die von den Terroristen in Handgepäck transportiert werden können, einfacher sein.

Anzeige

Im 2014 überstieg die jährliche Zahl der bedienten Fluggäste auf dem Chopin-Flughafen in Warschau zum zweiten Mal in der Geschichte 10 Mio. Personen. 

Anzeige

Der Vertreter des Chopin-Flughafens Przemyslaw Przybylski erklärt, jetzt müssen alle Passagiere während der Kontrolle alle elektronischen und elektrischen Geräte, wie z.B. Notebooks, Tabletts, Kameras, Haartrockner, Batterien und Ladegeräte aus dem Handgepäck rausholen. Bisher musste nur ein Teil dieser Geräte gezeigt werden. Die Europäische Kommission ordnete auch eine gründliche Gepäckkontrolle um die Sprengstoffe zu ermitteln an. Das Gepäck kann mit Hilfe von speziellen Geräten und manuell, wie es auf den Chopin-Flughaffen der Fall ist, kontrolliert werden. Dies betrifft nur losausgewähltes Gepäck. Die Passagiere werden dann von den Personen, welche die Kontrolle durchführen, geboten ihr Gepäck genau zu zeigen – sagte der Przybylski. 

Ab September soll auch der zweite Teil der EU-Vorschriften in Kraft treten Somit wird nicht nur das Handgepäck, sondern auch die gewählten Fluggäste auf das Vorhandensein von Sprengstoffspuren durchsucht. Auf dem Chopin-Flughafen wird es mit Hilfe von einem speziellen Gerät, der einem kleinen Staubsauger ähnelt, durchgeführt. Besonders berücksichtigt werden die Bereiche der Taschen und Knöpfe. 

Quelle: polskieradio.pl

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount