fbpx

Die Ministerpräsidentin steht fest, andere Minister wählt PiS

Teilen:

Nicht Beata Szydło, sondern der engste Verwaltungskreis der Partei Recht und Gerechtigkeit trifft sich mit den Kandidaten die zur Wahl stehen, wenn es  um die Ministerämter geht. Einige sehen es als Machtdemonstrierung der Partei. Eine Woche nach den Parlamentswahlen steht noch kein Name fest. 

Über eine Woche ist bereits vergangen und in der Partei PiS dauern stets die Verhandlungen bezüglich der neuen Regierung. Die Führungsposition soll Beata Szydło übernehmen– dies scheint bereits fest zu stehen. Sie nimmt jedoch nicht an den Treffen mit den Ministerkandidaten teil, denn   es soll keine Regierung einer Person werden. 

Anzeige

„Es soll die Regierung der Partei Recht und Gerechtigkeit werden”, erklärte Mariusz Błaszczak, Chef des PiS-Stabes. Deshalb war Beata Szydło bei den Verhandlungen nicht anwesend. 

Anzeige

Die Situation, in welcher die Partei über die Form entscheidet, wird von einigen als Machtdemonstrierung interpretiert. „In PiS herrscht jemand anderer, Jarosław Kaczyński und seine Menschen, zu denen Beata Szdło nicht zählt“, meint Agnieszka Pomaska aus der Partei Bürgerplattform (PO). 

„Die Regierung wird durch Frau Beata Szydlo und PiS geschaffen und sie wird von Beata Szydło vertreten“, versichert Stanisław Karczewski, Chef der PiS-Kampagne. Ihm sei seine Zukunft in der politischen Runde bekannt. 

Somit bildet er eine Ausnahme, denn die neue Regierung verfügt noch nicht über eine endgültige Form. Unterschiedliche Stimmen diskutieren miteinander, um die Ämter mit ihren Favoriten zu besetzen. 

Quelle: tvn24.pl

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount