Vivat Vasa! Schlachtinszenierung und historisches Fest in Pommern

Teilen:

Die größte historische Schlachtinszenierung mit der Beteiligung der schweren altpolnischen Kavallerie – Hussaria startet bereits am 9. August.

Bereits zum sechsten Mal wird die größte europäische Schlachtinszenierung an der Deutschordensburg in Mewe/Gniew zum Ehren der Schlacht von Juli 1626 veranstaltet. Damals unterlagen die polnischen Truppen unter Sigismund III. Wasa den Schweden unter Gustav II. Adolf. 

Anzeige

Zwischen zwischen dem 9. und 11. August haben Besucher und Touristen die Möglichkeit sich mit eigenen Augen ein Bild vom Zweiten Schwedisch-Polnischen Krieg zu machen und die Hussaria im Einsatz bewundern.

Anzeige

Neben den Kanonen, die selbstverständlich abgefeuert werden und dem Geräusch aufeinanderprallenden Waffen haben die Veranstalter auch andere Attraktionen vorbereitet. Exerzieren der Hussaria-Truppen, Duelle der Adeligen sowie gemeinsames Tanzen und Musizieren sind nur einige davon. 

Das historische Fest startet am Freitag um 10.00 Uhr mit der Eröffnungszeremonie in Opalenie bei der Husarska-Straße 6. Die Schlachtinszenierung ist wiederum für Samstag um 18.00 Uhr in Gniew/Mewe vorgesehen. Erwartet werden neben den rund 500 Soldaten von Reenactment-Gruppen aus Polen, Tschechien, der Ukraine, Ungarn, Großbritannien, Frankreich und den USA insgesamt 15.000 Zuschauer.

Das Programm ist hier zu finden [Klick!]

 

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount