Polnische Filme für den Europäischen Filmpreis nominiert

Teilen:

 Während des Festivals in Sevilla wurden die Nominierungen für den Filmpreis veröffentlicht. Darunter sind ”Boże Ciało” (Corpus Christi) und ”Szarlatan” (Charlatan).

Vor Kurzem wurde Bescheid gegeben, welche Filme, Regisseure und Schauspieler für den Europäischen Filmpreis nominiert sind. Einen großen Erfolg erzielte der Film ”Boże Ciało (Corpus Christi) von Jan Komasa. Er ist unter den fünf europäischen Titeln, die für den besten europäischen Film nominiert sind. Die Nominierten aus Polen sind außerdem: Jan Komasa (bester Regisseur), Mateusz Pacewicz (bestes Drehbuch), Bartosz Bielenia (bester Schauspieler). Die Konkurrenten von ”Boże Ciało (Corpus Christi) in der Hauptkategorie sind: „Berlin. Alexanderplatz“ von Burhan Qurbani, „Martin Eden“ von Pietro Marcello, „The Painted Bird“ von Vaclav Marhoul und „Undine“. 

Anzeige

Unter den sechs Nominierten für den Regisseurenpreis sind zwei Polen – Jan Komasa und Agnieszka Holland („Szarlatan“/“Charlatan“). Weitere Künstler, die in dieser Kategorie ausgezeichnet wurden, sind Pietro Marcello („Eden“), Francois Ozon („Été 85“), Maria Sodahl („Hope „) und Thomas Vinterberg („Der Rausch“). 

Anzeige

Bartosz Bielenia muss um den Titel des besten europäischen Schauspielers des Jahres 2020 gegen folgende Schauspieler antreten: Goran Bogdan, Elio Germani, Luca Martinelli, Mads Mikkelsen und Viggo Mortensen.

In diesem Jahr gibt es keine Nominierungen für polnische Filmemacher von Dokumentar- und Kurzfilmen. Generell besteht der Eindruck, dass durch die Pandemie vor allem Filme, die vor dem Lockdown oder dem Spätsommer als mehrere wichtige Ereignisse stattfanden, erschienen sind, größere Chancen auf eine Nominierung hatten.

 

 

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount