fbpx

Kultur, Open-Air-Partys und Langlauf

Teilen:

Die Silvesternacht zählt zwischen Ostsee und Tatragebirge zu den wichtigsten Partyterminen im ganzen Jahr. Während noch vor zehn Jahren die meisten Polen im Familien- und Freundeskreis feierten, gehört Ausgehen inzwischen zum guten Ton. Dabei können Einheimische und Touristen aus vielen Veranstaltungen wählen, vom rauschenden Silvesterball in der Oper über städtische Open-Air-Partys bis hin zum nächtlichen Langlauf im Riesengebirge.

In der Hauptstadt Warszawa (Warschau) findet die offizielle Silvesterparty erstmals auf dem plac Bankowy nahe dem historischen Stadtkern statt. Ab 19 Uhr geben sich auf der Bühne die Stars der polnischen Musikszene die Klinke in die Hand. Mit von der Partie sind unter anderem die Eurovision-Teilnehmerin Cleo, die Sängerin Kayah und die Rock-Pop-Band Bajm, die 2018 ihr 40-jähriges Bestehen feiert. Effektvolle Lichtinstallationen und Pyrotechnik sollen der Veranstaltung, die vom Fernsehsender TVN live übertragen wird, den nötigen Glamour verleihen. Zum Silvesterball lädt die Nationalphilharmonie von Warszawa ein. Unter dem Motto „Geschichten aus dem Wienerwald“ präsentieren das Orchester unter Leitung von Jan Kaspszyk und die belarussiche Sopranistin Nadine Koutcher Melodien von Strauß Vater und Sohn. Im Anschluss ist Tanzen bis in die frühen Morgenstunden angesagt. (www.warsawtour.pl)

In Wrocław (Breslau) können Besucher zum Jahreswechsel aus einer Vielzahl hochkarätiger Veranstaltungen wählen. So spielt das renommierte Breslauer Opernhaus als Silvester- und Neujahrsaufführung Leonard Bernsteins Candide und will damit an den Geburtstag des Musikgenies erinnern, der sich 2018 zum 100. Mal jährt. Direkt unter der Kuppel der Jahrhunderthalle können Tausende Besucher bis in die Morgenstunden tanzen. Eine Live-Band und DJs lassen die größten Hits der vergangenen 40 Jahre wiederaufleben. Beschaulicher verspricht der Silvesterball auf dem Ausflugsschiff Wratislavia zu werden. Gäste können zu Live-Musik auf den Wellen der Oder ins Neue Jahr hineinfeiern und ein umfangreiches Menü genießen. Pünktlich vor Mitternacht legt das Boot an der Dominsel an, wo die Feiernden das Altstadtpanorama genießen können. Dort findet auf dem Marktplatz die offizielle Silvesterfeier von Wrocław statt. Unter dem Motto „Farben der Freude“ treten bekannte Musiker aus Breslau wie die Alternativerock-Legende Lech Janerka oder Afromental auf die Bühne und wollen für ein buntes und tolerantes Miteinander werben. Anstelle eines Höhenfeuerwerkes wird es wie im vergangenen Jahr eine große Lasershow mit Musik geben. (www.visitwroclaw.eu)

Anzeige

Mit vier offiziellen Partys lockt die Stadtverwaltung von Kraków (Krakau). Neben der traditionellen Open-Air-Feier auf dem Altstadtmarkt rund um die Tuchhallen wird es eine Party auf dem Marktplatz des neuen Szeneviertels Podgórze, eine in der Tauron-Arena Kraków sowie eine weitere in der Aleja Róż im sozrealistischen Stadtteil Nowa Huta geben. Dort können Besucher einen ungewöhnlichen DJ-Battle mit DJ Vasil und dem Direktor der Bibliothek des Polnischen Liedes, Waldemar Domański, erleben. In der Krakauer Philharmonie findet ab 18 Uhr das diesjährige Silvesterkonzert mit Werken von Moniuszko, Tschaikowski, Léhar und anderen statt. (www.krakau.travel) 

Tief unter der Erde ins Neue Jahr feiern kann man im Salzbergwerk von Bochnia unweit von Krakau. Die Party in 250 Metern Tiefe in der riesigen Kammer Ważyn steht in diesem Jahr unter dem Motto „Goldnacht“. Um Münzen aus dem Edelmetall geht es im Casino, das den Besuchern ab 18 Uhr zum aufregenden Zeitvertreib offensteht. Die passende musikalische Untermalung auf den beiden Tanzflächen bieten die Obsesja Band und ein DJ. Im nahegelegenen Salzbergwerk Wieliczka, ebenfalls Teil des UNESCO-Weltkulturerbes, können sich Besucher der unterirdischen Party wie Hollywood-Stars fühlen, roter Teppich, Boulevard der Stars und zahlreiche Spezialeffekte inclusive. (www.kopalnia-bochnia.pl,  www.kopalnia.pl) 

Auch auf Polens Bergen kann man stimmungsvoll das Neue Jahr begrüßen. Polens größte Gebirgsparty zum Jahreswechsel findet in Zakopane statt. Die Veranstaltung mit bekannten polnischen und internationalen Showstars auf dem dortigen Boulevard wird vom Staatsfernsehen TVP live übertragen. Sportlich geht es auf der Polana Jakuszycka (Jakobsthaler Lichtung) zu, dem größten Langlaufgebiet des Landes. Dort beginnt der nächtliche Lauf über sechs Kilometer im alten und endet kurz darauf im neuen Jahr. Weiter unten, im nahegelegenen Winterferienort Szklarska Poręba (Schreiberhau), beginnt um 

22 Uhr eine zünftige Silvesterparty mit DJ Gooral, der die klassische Musik polnischen Bergbewohner mit modernem Drum’n’Bass und DubStep verbindet. Pünktlich zum Jahreswechsel können die Gäste von der höchst gelegenen Eisbahn im Riesengebirge aus das Höhenfeuerwerk über dem Hausberg Szrenica (Reifträger) bewundern. (www.zakopane.pl,  www.szklarskaporeba.pl) 

Weitere Informationen über Events in Polen bietet das Polnische Fremdenverkehrsamt unter www.polen.travel

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount