Kasia Moś rettet Tiere vor dem Tod

Teilen:

Die Sängerin, die u.a. am ESC teilgenommen hat, kaufte einen jungen Bullen, der geschlachtet werden sollte.

Kasia Moś ist Veganerin und Vegetarierin und sie engagiert sich sehr stark für den Tierschutz. Vor einiger Zeit hat sie den jungen Bullen Diego vor dem Tod gerettet. Sie wollte nicht, dass er stirbt also hat sie ihn gekauft und auf einen sicheren Hof gebracht, dort wartet ein sicheres und gemütliches Leben auf ihn. Die Sängerin besucht Diego oft und dokumentiert es natürlich auf Instagram und Facebook. 

Anzeige

Moś liebt jedoch nicht nur den jungen Bullen, auch andere Tiere wachsen ihr sehr schnell ans Herz. Die Fans sind von ihrem Verhalten begeistert und drücken es auch in vielen positiven Kommentaren aus. „Wie gut, dass es noch Menschen auf der Erde gibt, denen das Schicksal der Tiere nicht egal ist“, lautet einer von ihnen. Die vielen Bilder mit den Tieren haben meistens auch einen Hashtag #stopanimalcruelty. 

Anzeige

 

Kochani, to jest Diego? Dwa tygodnie temu wykupiłam go z gospodarstwa, z którego miał trafić do rzeźni. Dziś wspólnie z panem Pawłem z www.transportkonikrakow.pl, przewieźliśmy go do bezpiecznej przystani, domu, w którym będzie żył na wolności, w towarzystwie innych zwierząt❤️ Nie mogłabym być szczęśliwsza? This is Diego? Two weeks ago I bought him from the farm from which he supposed to go to the slaughterhouse. Today together with Paweł from www.transportkonikrakow.pl, we brought him to the safe harbor, home, in which he will live free in the company of other animals. I couldn't be more happy❤️❤️ #bambicrew #diego #byczek #kocham #savedfromslaughter #saved #vegetarian #weareallequall #equalityforall #adoptdontshop #stopanimalcruelty #animallover #strażdlazwierzątwpolsce #dziękuję

A post shared by Kasia Moś (@kasiamos_official) on

 

Quelle: polsat.pl

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount