Haus des Geldes: So wirbt Netflix am Krakauer Ring für die Serie

Teilen:

Da konnten die Bewohner von Krakau/Kraków nur staunen. Neben der bekannten Figur des Kopfes von Mitoraj, erschien nun die Salvador-Dali-Maske, die mit der Serie des Streaming-Portals Netflix stark verbunden ist. 

Auf Netflix erschien die neueste Staffel der Serie „Haus des Geldes“. Die US-Streamingplattform  hatte eine untypische Idee um Werbung für ihre spanische Produktion zu machen. Inspiriert von dem Kopf des Mitoraj, wurde eine ähnliche Figur angefertigt. Sie zeigt die charakteristische Maske von Salvador Dali. Ihr Markenzeichen ist der dünne nach oben gebogene Schnurrbart. Auf dem Podest unter dem Gesicht steht „Stehlen ist eine wahre Kunst“.

Anzeige

Für das Aufstellen der Skulptur musste Netflix nur 274 zł zahlen. Allerdings, wie die Vertreter der Stadt erklären, bezog sich der Antrag auf Genehmigung auf eine Skulptur, nicht auf Werbung. Die Stadt kündigte somit eine  Kontrolle und Umsetzung des Tarifs an. Netflix muss sich dementsprechend auf höhere Kosten vorbereiten. 

Anzeige

Die Figur wird bis zum 5. August am Krakauer Marktplatz stehen. 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount