Der polnische Adler kommt ins Guinnessbuch der Rekorde

Teilen:

Im November vergangenen Jahres wurden hundertausende Bäume in Form eines Adlers in Pommern gepflanzt. Nun arbeitet das Forstamt Lipusz daran, dass das Ergebnis ihrer Arbeit als das größte Baummosaik der Welt klassifiziert wird.

Vor knapp zwei Jahren ist in Pommern ein riesiger Sturm aufgekommen und hat nicht nur Häuser, sondern auch Millionen Bäume vernichtet. Um die zerstörten Waldflächen zu retten, sind die Förster auf die Idee gekommen, neue Bäume zu pflanzen und zwar so, dass sie von der Vogelperspektive, die Form des polnischen Staatswappens annehmen. Der Zeitpunkt und die Idee war alles andere als zufällig, denn so hat man auch das hundertjährige Jubiläum der Unabhängigkeit Polens zelebriert.

Anzeige

Rund 9 Monate später hat Forstamt Lipusz neue Luftaufnahmen veröffentlicht und bekannt gegeben, dass man sich um einen Eintrag ins Guinnessbuch der Rekorde bemühen will. Die Chancen, dass der “Waldadler” als größtes Baummosaik der Welt gewertet wird, stehen gut. Die Bedingung, dass das Naturmosaik mindestens 10.000 Quadratmeter umfassen soll, hat man fast zehnfach übertroffen. Jetzt muss der Jungwald heranwachsen, damit zwischen den Bäumen keine Löcher zu sehen sind. Fortan muss das Mosaik auch aus mindestens zwei Farben bestehen. Später muss noch ein zertifizierter Geodät die notwendigen Messungen vornehmen. Was dem Rekord im Wege steht, ist also nur die Zeit, die der Jungwald braucht, um in die Höhe zu schießen.

Anzeige

Das Staatswappen wurde von rund 2.000 Freiwilligen auf einer Fläche von über 10 Hektar gepflanzt. Allein der Adler setzt sich aus 23.000 Birken zusammen. Das Staatswappen vervollständigen 67.000 Kiefer und 400 Lärchen.

 

 

 

 

Anzeige
Teilen:
0 0 votes
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Mehr von PolenJournal.de
adddddd

Immer bestens informiert mit PolenJournal.de

Top-News, Tipps und Ratgeber für den Alltag und Urlaub in Polen – kostenlos an Ihre E-Mail-Adresse in nur zwei Schritten:

1. Geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein
2. Klicken Sie auf „kostenlos abonnieren“

Mit dem Anklicken von „kostenlos abonnieren“ erteile ich die Einwilligung, dass Digital Monsters Sp. z.o.o mir Newsletter per E-Mail mit Produktangeboten und/oder Medienangeboten auf Basis meiner persönlichen Nutzung zuschickt. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Wenn Sie unsere Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie diese jederzeit abbestellen, indem Sie einfach auf den Link „Abbestellen“ in der Fußzeile des Newsletters klicken oder eine E-Mail an redaktion@polenjournal.de senden.

Aufgrund Ihres Blockers zeigen wir PolenJournal.de nicht an.
Liebe Leserinnen, liebe Leser, guter Journalismus hat nicht nur einen Wert, sondern kostet auch Geld. PolenJournal.de finanziert sich durch Werbeeinnahmen. Deaktivieren Sie Ihre Blocker, damit die Inhalte auf PolenJournal.de weiterhin kostenlos bleiben können.
So deaktivieren Sie Ihre Blocker
  1. Klicken Sie auf das Symbol Ihres Werbe- oder Cookiebanner-Blockers in der oberen rechten Ecke Ihres Browsers.
  2. Klicken Sie auf den farbigen Regler, der Ihnen anzeigt, dass Werbung auf PolenJournal.de geblockt wird.
  3. Aktualisieren Sie die Seite und genießen Sie kostenlose Inhalte auf PolenJournal.de.

A Sale Promotion

A description of the promotion and how the visitor could claim the discount