1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

21°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 78%

Wind: 22.53 km/h

  • 29 Jun 2017

    Gewitter 27°C 18°C

  • 30 Jun 2017

    vereinzelte Schauer 23°C 17°C

Überwiegend bewölkt

22°C

Wroclaw

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 65%

Wind: 17.70 km/h

  • 29 Jun 2017

    Schauer 27°C 18°C

  • 30 Jun 2017

    vereinzelte Schauer 23°C 16°C

Teilweise bewölkt

22°C

Poznan

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 70%

Wind: 11.27 km/h

  • 29 Jun 2017

    Schauer 27°C 18°C

  • 30 Jun 2017

    Schauer 21°C 15°C

Gewitter

22°C

Kraków

Gewitter

Feuchtigkeit: 75%

Wind: 6.44 km/h

  • 29 Jun 2017

    Gewitter 28°C 19°C

  • 30 Jun 2017

    Teilweise bewölkt 24°C 17°C

Überwiegend sonnig

24°C

Opole

Überwiegend sonnig

Feuchtigkeit: 65%

Wind: 35.40 km/h

  • 29 Jun 2017

    vereinzelte Gewitter 26°C 17°C

  • 30 Jun 2017

    Rain 23°C 15°C

Überwiegend bewölkt

17°C

Gdansk

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 22.53 km/h

  • 29 Jun 2017

    Gewitter 26°C 16°C

  • 30 Jun 2017

    Schauer 21°C 15°C

Überwiegend bewölkt

22°C

Lublin

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 67%

Wind: 28.97 km/h

  • 29 Jun 2017

    Gewitter 28°C 19°C

  • 30 Jun 2017

    Teilweise bewölkt 23°C 16°C

Naturwunder in Polen

Polen ist zwar nicht so unbekannt, wie es vor einigen Jahren der Fall war, dennoch wenn man die größten Städte außer Acht lässt, ist es immer noch für viele ein unentdecktes Terrain. Das Land ist reich an Überraschungen und pittoresken Orten, die von der Natur geschaffen wurden. Einige der schönsten haben wir hier zusammengestellt.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 29. Juni 2017
Hauptmenü

Foto: Jarosław Szymaczewski (Own work) [CC BY-SA 3.0 pl (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/pl/deed.en)], via Wikimedia Commons
Foto: Jarosław Szymaczewski (Own work) [CC BY-SA 3.0 pl (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/pl/deed.en)], via Wikimedia Commons

Wie ein Märchen klingt die Geschichte von der geplanten Rettung eines verfallenen Schlosses in Kopice (Koppitz) im Oppelner Schlesien.  Das Luxemburger Finanzunternehmen Globucor hat das Anwesen übernommen und bereits mit Aufräum- und Sicherungsarbeiten begonnen. Insgesamt sollen in sieben Jahren sieben Bauabschnitte fertiggestellt werden. Bis dahin sollen rund 100 Millionen Euro in das idyllisch am Wasser gelegene Schloss sowie den historischen Landschaftspark fließen. Nach dem Wiederaufbau soll Schloss Koppitz ein Deutsch-Polnisches Museum beheimaten. Seine letzte Gestalt verdankte das Bauwerk dem Adligen und Industriellen Hans Ulrich von Schaffgotsch. Der ließ das vorherige klassizistische Schlösschen zu einem Märchenschloss im Stile der Neogotik für seine junge Ehefrau Johanna umbauen. Märchenhaft ist auch deren Werdegang. Als Kind einer Bergarbeiterfamilie wurde sie vom Industriellen Karl Godulla adoptiert und vor der Heirat in den preußischen Adelsstand erhoben. Das Schloss überstand den Zweiten Weltkrieg zwar vollkommen unbeschadet, fiel aber 1958 einem Feuer durch Brandstiftung zum Opfer.

www.palackopice.pl 

 

 

 

FB


Twiter


Youtube