Die schönsten Weihnachtsmärkte in Polen

Die Winterzeit naht, der erste Schnee liegt schon vor der Tür. In der Luft duftet es nach Mandeln, Glühwein und Zimt. Die Weihnachtsmärkte in Polen haben bereits ihre Pforten geöffnet. PolenJournal.de hat deswegen eine Liste der schönsten polnischen Weihnachtsmärkte vorbereitet.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 02. Dezember 2021
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Akademickie Radio Centrum/Facebook
Foto: Akademickie Radio Centrum/Facebook

In Zentrum von Lublin konnte man in den letzten Tagen Kasia und Mateusz antreffen – zwei Lieferroboter.

Mateusz und Kasia sind 2 60 cm große Roboter auf vier Rädern, mit einem orangen Fähnchen. Sie funktionieren teils automatisch. Das heißt, dass ihre Bewegungen zum Teil von Menschen gesteuert werden.

„Wenn ein Kunde Essen über eine App bestellt, bekommt das Restaurant eine Information, dass das Essen durch einen Roboter geliefert wird. Er fährt zum Restaurant, welches die Information bekommt, dass er bereits auf das Essen wartet. Jemand vom Personal kommt zu ihm raus, öffnet ihn mit hilfe der App, legt das Essen hinein, schließt ihn und der Roboter beginnt seine Reise zum Kunden, weil er bereits die Adresse hat. Die Roboter bewegen sich auf Geh- und Fahrradwegen“, erklärt Sergiusz, einer der Schöpfer des Roboters-Projekts.

Fürs Erste kann sich die Maschine im Umkreis von 3 km vom Restaurant bewegen. Doch ihre Hersteller arbeiten daran und entwickeln den Roboter die ganze Zeit weiter. Ein neuer Prototyp, welcher gebaut werden soll, wird mehr Räder haben und weiter fahren können. Zusätzlich soll im Stadtzentrum auch eine Garage für die Roboterlieferanten gebaut werden.

Quelle: polskieradio24

 

FB


Twiter


Youtube