Von den Verstorbenen trennt uns nur die Zeit - Die Schädelkapelle von Czermna

 

Sie lockt heran, ruft Unheimlichkeit hervor, bringt zum Nachdenken. Dieses einmalige Werk der religiösen Kunst ist ein besonderes Bild der Vergänglichkeit und Zerbrechlichkeit des Menschen. Über die Schädelkapelle in Czermna erzählte PolenJournal.de der Reiseführer Sławomir Stasiak.

Weiterlesen ...
Mittwoch, 12. Mai 2021
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Wegen der Staubbelastung der Luft sterben jährlich 379 Tsd. Bewohner der Europäischen Union. Jede achte Person kommt dabei aus Polen. 

Die Europäische Umweltagentur (EEA) veröffentlichte einen Bericht zur Luftqualität in der EU. Die Daten stammen aus dem Jahr 2018. EEA gab zu, dass heuer die Luft wahrscheinlich etwas sauberer ist, doch das ist nur vorläufig. Wegen der vielen Einschränkungen und Lockdowns, die in den meisten Staaten wegen der Coronaviruspandemie eingeführt wurden, ist die Luftverschmutzung an manchen Orten sogar um 60% gefallen. 

Aus den Daten von EEA folgt, dass Polen das staubbelastete Land in der ganzen Europäischen Union ist. Fast alle Luftqualitätsmessstationen zeigen, dass die Staubanreicherung europäische Normen übersteigt. Die Limits wurden auch in Bulgarien, Kroatien, Tschechien, Rumänien sowie Italien überstiegen. Die besten Ergebnisse erzielten Estland, Finnland und Irland. 

Die schlechte Luftqualität in Polen ist schuld an mehr als 46 Tsd. Todesfällen jährlich. 

Die Europäische Kommission arbeitet aktuell an der Anpassung der Luftqualitätsnormen an die Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation. 

 

FB


Twiter


Youtube