Geisterstädte in Polen

Früher war in diesen Orten viel los. Heute sind sie menschenleer, wachsen mit Pflanzen zu, verrotten und verkommen. Wo gibt es in Polen solche Geisterstädte?

Weiterlesen ...
Donnerstag, 27. Januar 2022
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Radosław Drożdżewski  via Wikimedia Commons
Foto: Radosław Drożdżewski via Wikimedia Commons

Das Opel-Werk im polnischen Gliwice stellt Anfang Dezember nach 23 Jahren die Produktion des Opel Astra ein und stellt seine Produktion komplett auf die Produktion von Kleintransportern aus der Modellpalette des Mutterkonzerns Stellantis (im Januar dieses Jahres aus der Fusion von PSA und Fiat Chrysler Automobiles hervorgegangen) um.

Nach Informationen der Werksgewerkschaft werden in die seit 2019 laufende Umstellung insgesamt 1,1 Mrd. PLN (240 Mio. EUR) investiert, die unter anderem in den Bau einer neuen Werkhalle fließen. Die Aufnahme der Serienproduktion ist für Mitte 2022 geplant. Im ersten Produktionsjahr sollen 40.000-50.000 Fahrzeuge der Modelle Peugeot Boxer, Citroen Jumper, Fiat Ducato und Opel Movano vom Band rollen, nach Erreichen der vollen Produktionskapazität sollen es 100.000 pro Jahr werden. Der Anteil von Hybrid- und Elektrofahrzeugen soll schrittweise auf 70% gesteigert werden.

 

Torsten Stein / nov-ost.info

 

FB


Twiter


Youtube