Wissenswertes über den Polnischen Unabhängigkeitstag

Am 11. November feiert man in Polen den Unabhängigkeitstag. Dies ist ein Nationalfeiertag zum Anlass der Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen nach 123 Jahren Teilung.

Weiterlesen ...
Sonntag, 04. Dezember 2022
Hauptmenü

Foto: Symbolbild / Freepik
Foto: Symbolbild / Freepik

So gut lief es schon lange nicht mehr. Laut dem statistischen Hauptamt GUS bezieht sich die Getreideernte in Polen auf fast 36 Millionen Tonnen. 

Dieses Jahr war die Ernte im Land an der Weichsel für die Bauern besonders erfolgreich: 

Fast 36 Millionen Tonnen an Getreide werden geschätzt. Dies wäre um 4% mehr als letztes Jahr. Besonders gut sieht es mit der Ernte von Weizen aus. Davon sollen rund 13,5 Millionen Tonnen geerntet worden sein und damit um 11% mehr als in 2021. 

Dank dieser hohen Ernte kann Polen seine Position als drittgrößter Getreideerzeuger in der EU stärken.

Wie sieht es mit den Preisen für das Getreide aus?

Dieses Jahr liegen die Preise auf einem höheren Niveau als letztes Jahr. Dies ist auf den Krieg in der Ukraine und die gestiegenen Kosten für den Anbau zurückzuführen, die durch den Anstieg der Preise für Energie, Brennstoffe, Düngemittel und Pflanzenschutzmittel verursacht wurden.

 

FB


Twiter


Youtube