Freie Tage im Schuljahr 2022/2023 in Polen

Das neue Schuljahr hat in Polen gerade erst begonnen, aber viele Schüler sehnen sich schon nach einer kurzen Auszeit. Wann gibt es Feiertage, Winterferien und andere freie Schultage in diesem Schuljahr? Ein kurzer Überblick.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 29. September 2022
Hauptmenü

Foto: Symbolbild / Freepik
Foto: Symbolbild / Freepik

Die Industrie verlagert sich in der EU immer stärker Richtung Osten. Das sieht man an dem Rückgang der Produktion in den drei wirtschaftsstärksten Ländern, also in Deutschland, Frankreich und Italien. Hingegen in Bulgarien, Ungarn und Polen wächst die Produktion.

In den größten Volkswirtschaften der Europäischen Union ist die Produktion im Juli 2022 zurückgegangen. Der Grund dafür liegt in den hohen Energiekosten. Der generelle Wert der vermarkteten Erzeugung in der gesamten EU ist im Juli um 0,8 % gesunken, im Vergleich zum Jahr 2021. Laut Eurostat ist dieser Wert in der Eurozone um ganze 2,4 % gesunken.

Dieser Rückfall wurde durch die kosmisch hohen Energiepreise verursacht. Wegen zu hoher Kosten mussten viele Fabriken ihre Produktion verringern oder einstellen. Die Energiepreise in Polen gehören zu den niedrigsten in der EU, das bedeutet, dass die Produktionsbedingungen hierzulande besser sind. Das kann man auch an dem Wert der vermarkteten Erzeugung erkennen, der im Juli in Polen um 10,3 % gestiegen ist. Innerhalb des Staatenverbundes hatten lediglich Bulgarien (17,6 %) und Dänemark (12 %) höhere Produktionswerte.

In Polen stieg vor allem die vermarktete Produktion von Kohle, nämlich um ganze 49,7 %, im Vergleich zum letzten Jahr. Eine hohe Dynamik konnte man auch in der Pharmazeutik- (23 %), Motorisierungs- (24,2 %) und der Maschinenbranche (22,4 %) feststellen.

 

Quelle: Business Insider

 

FB


Twiter


Youtube