Die schönsten Weihnachtsmärkte in Polen

Die Winterzeit naht, der erste Schnee liegt schon vor der Tür. In der Luft duftet es nach Mandeln, Glühwein und Zimt. Die Weihnachtsmärkte in Polen haben bereits ihre Pforten geöffnet. PolenJournal.de hat deswegen eine Liste der schönsten polnischen Weihnachtsmärkte vorbereitet.

Weiterlesen ...
Samstag, 04. Dezember 2021
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Depositphotos
Foto: Depositphotos

Polen belegt den 1. Platz in der EU und den 2. Platz weltweit hinsichtlich Wiederaufbau des Arbeitsmarktes in der Coronaviruspandemie. 

Aus dem Bericht der Internationalen Arbeitsorganisation (IAO) folgt, dass die Zahl an geleisteten Stunden weltweit durchschnittlich um 8,9% gefallen ist. In Polen betrug dieser Rückgang nur 2,1%. Dies war das beste Ergebnis in der EU und drittbeste auf der ganzen Welt. 

Die Zahlen zeigen die Skala des Beschäftigungsrückgangs, sowohl hinsichtlich der Arbeitsstunden wie auch bei der Reduzierung von Arbeitsplätzen. Umgerechnet auf Vollzeitstellen, kann die Bilanz der zweijährigen Coronavirus-Krise auf bis zu 125 Mio. verlorene Arbeitsplätze anwachsen. 

Laut IAO wird sich im Vergleich mit dem Zeitraum vor der Pandemie nur bei 9 von 189 Ländern die Zahl der geleisteten Arbeitsstunden zum Ende des Jahres 2021 erhöhen. Das beste Ergebnis weltweit wird Norwegen erzielen, wo die Zahl der Arbeitsstunden um 4,5% im Vergleich zum IV. Quartal des Jahres 2019 anwachsen wird. 

Wiederaufbau der Beschäftigungszahlen

“Polen belegte den ersten Platz in der EU und den zweiten weltweit in den Prognosen der Internationalen Arbeitsorganisation hinsichtlich des Wiederaufbaus des Arbeitsmarktes in Zeiten der Covid-19-Krise. Im Jahr 2020 betrug der Rückgang der geleisteten Arbeitsstunden in unserem Land nur 2,1% und war damit das niedrigste Ergebnis in der gesamten EU und drittniedrigste weltweit”, betonte Andrzej Kubisiak, Vizedirektor des Polnischen Wirtschaftsinstitutes. 

Gleichzeitig betonte er, dass Ende dieses Jahres diese Zahl bis auf 2,4% ansteigen soll. Außer Polen sollen nur zwei Länder eine positive Bilanz der geleisteten Arbeitsstunden verzeichnen - Kroatien und Slowenien. 

 

Quelle: businessinsider

FB


Twiter


Youtube