Tauchen in Polen? Warum nicht!

Tauchen ist heutzutage auf der ganzen Welt sehr beliebt. Auch in Polen. Im Land an der Weichsel gibt es ausreichend Möglichkeiten, das neue Hobby auszuüben. 

Weiterlesen ...
Montag, 15. August 2022
Hauptmenü
Anzeige

Der gesetzliche Mindestlohn in Polen wird ab dem neuen Jahr bis auf 3010 Zloty brutto monatlich anwachsen.

Von 2800 auf 3010 Zloty brutto. Auf diese Höhe wird der gesetzliche Mindestlohn in Polen ab dem neuen Jahr steigen. Ursprünglich sollte dieser 3 Tsd. Zloty betragen, doch letztendlich eignete man sich auf 10 Zloty monatlich mehr. Pro Stunden werden die Angestellten im Lande also 19,7 Zloty brutto pro Stunde Mindeststundenlohn bekommen.

Auf die Festlegung der Höhe der Quote haben zahlreiche Parameter Einfluss, wie die Inflation und das Bruttoinlandsprodukt. Auf dieser Grundlage legte man sich auf 3010 Zloty fest, weil das gesetzliche Minimum, welches das Ergebnis zahlreicher Berechnungen ist, 3004 Zloty betrug.

 

Quelle: businessinsider

FB


Twiter


Youtube