Ein Stück Ägypten in Polen - die bekanntesten Pyramiden an der Weichsel

 

 

Die riesigen Pyramiden aus Ägypten kennt jeder. Doch kaum einer weiß, dass auch in Polen solche Bauwerke  zu finden sind. Manche sind sogar älter als die weltbekannten Sehenswürdigkeiten. 

Weiterlesen ...
Donnerstag, 23. September 2021
Hauptmenü
Anzeige

Heute sind Freelancer gern gesehene Mitarbeiter – sie bringen Expertenwissen in ganz anderen Gebieten mit, beispielsweise im Marketing, bei Übersetzungen oder das Programmieren von Webseiten –, können flexibel über das Internet eingesetzt werden und brauchen dennoch nicht fest eingestellt zu werden. Durch den Weg in die Selbstständigkeit übernehmen Freiberufler auch die Möglichkeit, immer dann zu arbeiten, wenn sie gerade Lust darauf haben und sind auch nicht an feste Arbeitszeiten gebunden. Allerdings sollte hier erwähnt werden, dass Freiberuflicher nicht automatisch ein Freelancer ist, denn es gibt Unterschiede beider Berufsgruppen:

  • Freiberufliche Texter, die lediglich einen Computer für die Ausübung ihrer Tätigkeit benötigen und damit vollständig selbstständig tätig sind, werden als Freelancer bezeichnet.
  • Bestimmte beratende Tätigkeiten – wie Juristen, Ärzte oder Architekten – können sowohl als Freelancer, aber auch bei Gründung einer Kanzlei als Unternehmer tätig sein.
  • Ein Mitarbeiter im Marketing, der sowohl als Angestellter als auch als Freelancer arbeitet, wird nicht in die Berufsgruppe der Freiberufler.

Neben den Freelancern können Unternehmen, die mit Freiberuflern arbeiten, ein erhöhtes Maß an Flexibilität. Am Beispiel Marketing lässt sich erkennen, wovon die Unternehmen, für die das Marketing als ein Fremdwort als Realität, beim Einsatz von freiberuflichen Profis im Marketing – beispielsweise der Gestaltung der Onlinewebseite, die SEO-Texte für ein besonders hohes Ranking, den Beitrag in die sozialen Medien und die Präsentation der Inhalte in Form von Werbung im Internet. Seine weitere, besonders effektive Verwendung des Internets in Sachen Marketings ist die Integration von Backlinks in neutrale Publikationen.

Backlinks – ein wichtiger Faktor im Onlinemarketing

Die Integration von Backlinks in einen einzigartigen Texts ist der wesentliche Vorteil, da sie helfen, die Webseite in Suchmaschinen wie Google weiter nach oben zu bringen. Der Ausdruck „Backlink“ bzw. „Inbound-Links“ ist ein Rückverweis auf eine andere Webseite, wobei diese Rückverweise nach wie vor zu den wichtigsten Kriterien im Suchmaschinenranking gehört. Auch viele Unternehmen in Polen haben mittlerweile die Vorteile des digitalen Marketings – zu denen auch die Backlinks gehören – für sich und ihr Unternehmen erkannt werden. 

Ein Experte, der das Thema Backlinks bis zu Ende durchdacht hat und die Texte in mehreren Sprachen erstellt, ist das Unternehmen AWISEE. Auch hochwertige Links können damit einen Link in die eigene Seite einzubauen. Auch polnische Unternehmen können damit mehr Werbung durch den Einbau hochwertiger PR-Links. Sie werden in gut strukturierte und informative Texte integriert und schaffen es, das Ranking der polnischen Unternehmen bei Google weiter nach oben zu bringen. Durch die Artikelplatzierungen wird dauerhaft Traffic generiert.

Die Texte, in die die Backlinks integriert werden, müssen begeistern und Lust auf’s Lesen machen. Es ist aber genauso wichtig, dass die Webseite, in der die Texte veröffentlicht werden, optimal zum Thema der Webseite passen und damit noch weitere Nutzer neugierig machen. Es erfolgen Klicks zu anderen Webseiten, die von den Suchportalen als positiv wahrgenommen werden. So wird das Unternehmen im Netz bekannt gemacht und rutscht im Ranking nach oben.

Einfach Experten über Jobplattformen finden

Unternehmen, die selbst über ein geringes Fachwissen in einem bestimmten Bereich verfügen, können durch Jobplattformen profitieren. Wer aber ganz unverbindlich und zeitlich begrenzt die Erstellung von Backlinks außerhalb von Polen erstellen will, kann sich auch an Freelancerportale wie Upwork oder Twago wenden. Dort haben sich die Interessenten ein Profil erstellt und die polnischen Unternehmen finden Experten – auch in ihrem Bereich.

Auch wenn die Sprachqualität des Contents auf der Strecke bleibt, ist es Google wichtig, dass Leser über ihre Suchmaschine mit informativen Texten versorgt wird. Denn eines hat sich mittlerweile als besonders wichtig erwiesen – die Wertigkeit des Contents im Marketing, der sich gut veröffentlichen lässt und neue Leser anzieht. Daher berücksichtigt Google mittlerweile auch die Qualität der Sprache, eine hohe Lesbarkeit sowie eine fehlerfreie Rechtschreibung und Grammatik.

/Partnerinhalt/

 

FB


Twiter


Youtube