Die berühmtesten Bilder, welche in Polen ausgestellt werden

In Museen und Kunstgalerien gibt es zahlreiche Bilder, die einem den Atem verschlagen. Doch welche gehören zu den beliebtesten in Polen?

Weiterlesen ...
Donnerstag, 22. April 2021
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Depositphotos
Symbolbild / Depositphotos

Die Produktion der polnischen Industrie ist im Januar um 0,9% gegenüber dem gleichen Vorjahresmonat gestiegen.

Nach Angaben des Statistikamts GUS war dies der verarbeitenden Industrie (+0,8%), den Energieversorgern (+1,6%) sowie der Wasser- und Abfallwirtschaft (+5,6%) zu verdanken, während die Produktion des Bergbaus um 2,1% sank. Innerhalb der verarbeitenden Industrie schlugen sich die elektrotechnische Industrie (+31,3%), die Recyclingwirtschaft (+12,5%) und die elektronische und optische Industrie (+8,6%) am besten, überdurchschnittliche Wachstumsraten verzeichneten zudem auch die Gummi- und Kunststoffindustrie (+5,9%), die Metallurgie (+4,6%) und die chemische Industrie (+4,3%). Zu einem teils deutlichen Rückgang der Produktion kam es in der Öl- und Koksindustrie (-20,4%), der Getränkeindustrie (-11,3%), der pharmazeutischen Industrie (-6,1%), der Automobilindustrie (-3,5%) und im sonstigen Fahrzeugbau (-3,5%).

Die Erzeugerpreise in der polnischen Industrie lagen im Januar um 0,7% über dem Niveau des gleichen Vorjahresmonats, nachdem sie im Gesamtjahr 2020 um 0,6% gesunken waren. Dabei stiegen die Preise im Bergbau um 2,8%, in der verarbeitenden Industrie um 0,8% und in der Wasser- und Abfallwirtschaft um 0,2%, während sie bei den Energieversorgern auf Vorjahresniveau stagnierten.

Torsten Stein / nov-ost.info

 

FB


Twiter


Youtube