Wie viel kostet der Nahverkehr in Polen?

Öffentliche Verkehrsmittel nutzen alle. Bewohner, wie auch Touristen, die eine polnische Stadt besuchen. Doch die Preise für eine Fahrt sind nicht überall gleich. 

Weiterlesen ...
Donnerstag, 01. Oktober 2020
Hauptmenü
Anzeige


Viele sind überzeugt, dass das polnische Brot das Beste auf der ganzen Welt ist. Jetzt stellt sich heraus, dass es auch eins der günstigsten in Europa ist.

Eurostat gab die Preise von Getreide und Brot in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union bekannt. Es stellte sich heraus, dass sowohl das Halbfabrikat, wie auch die fertige Ware in Polen zu den günstigsten in der ganzen EU zählen.

Für das wenigste Geld kann man sich ein Brot in Rumänien und Bulgarien kaufen. Polen belegte den dritten Platz im Ranking. Die höchsten Preise bezahlt man hingegen in Dänemark, Österreich, Luxemburg und in den Niederlanden. Besonders teuer war es in den Ländern, die nicht Teil der EU sind, doch in die Statistiken von Eurostat inbegriffen werden (Schweiz, Island, Norwegen). Die Bewohner dieser Länder zahlten für ein Brot dasselbe, wie die Dänen und Österreicher oder sogar mehr. Laut Eurostat war der Preis in Dänemark fast drei Mal so hoch wie in Rumänien.

Die Lebensmittel in Polen gehören zu den günstigsten in ganz Europa. Günstiger ist es nur in Rumänien. Am teuersten ist das Essen und Trinken in Dänemark.

 

 

FB


Twiter


Youtube