Eine Route voller Tradition

Eine ideenreiche und einzigartige Attraktion, die zahlreiche Touristen anzieht, ist das Ergebnis eines polnisch-slowakischen Projektes. Worum geht es? Um die Route der historischen Rezepturen im Karpatenvorland und der Slowakei.

Weiterlesen ...
Samstag, 11. Juli 2020
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Unter allen erneuerbaren Energien entwickelt sich der Fotovoltaikmarkt in Polen am stärksten. 

Aus dem Bericht des Instituts für Erneuerbare Energie (Instytut Energii Odnawialnej, IEO) folgt, dass die elektrische Leistung aller Fotovoltaikquellen in Polen Ende des Jahres 2019 fast 1500 Megawatt betrug. Bereits im Mai 2020 wuchs die Zahl auf bis zu 1950 Megawatt. Die Leistungssteigerung im Jahr 2019 belief sich auf 0,9 Gigawatt und positionierte das Land auf dem fünften Platz in der ganzen Europäischen Union. Die neuen Anlagen in Polen haben 5,5% zu der Leistungssteigerung Europas betragen. 

Laut den neusten Prognosen soll das Land an der Weichsel auch 2020 dasselbe Wachstumstempo bewahren. Nach Angaben von IEO soll am Ende des Jahres die Produktion von 2,5 Gigawatt möglich sein. Die Umsätze sollen heuer sogar um 25% im Vergleich mit dem letzten Jahr wachsen und 5 Mrd. Zloty übersteigen. 

Im Jahr 2019 waren die meisten neuinstallierten Fotovoltaikanlagen Mikroinstallationen, die 70% der ganzen Leistung in der Landesfotovoltaik schaffen. Jahr für Jahr bedeutet das ein dreifaches Wachstum. Auch die Zahl der Fotovoltaik-Farmen wächst immer schneller. Nur 2020 sollen Projekte angefangen werden, deren Leistungskraft ganze 1500 Megawatt betragen wird. 2021 und 2022 soll ein wahrer Investitionsboom ausbrechen. 

Aus den Daten von IEO folgt, dass die Unternehmen sich schnell entwickeln, auch trotz der Coronaviruspandemie. Ende des Jahres 2019 betrug die Beschäftigung in der Branche 6 Tsd. Personen und ganze 90% der Unternehmen haben vor, weitere Angestellte zu beschäftigen.

 

FB


Twiter


Youtube