Eine Route voller Tradition

Eine ideenreiche und einzigartige Attraktion, die zahlreiche Touristen anzieht, ist das Ergebnis eines polnisch-slowakischen Projektes. Worum geht es? Um die Route der historischen Rezepturen im Karpatenvorland und der Slowakei.

Weiterlesen ...
Montag, 06. Juli 2020
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Pressematerialien / Amazon
Foto: Pressematerialien / Amazon

Der Internet-Handelsriese Amazon hat sich für die Errichtung eines zweiten Logistikzentrums im polnischen Łódź/Lodsch entschieden.

Nach Angaben der Stadtverwaltung Łódź/Lodsch wird es sich um ein E-Commerce-Logistikzentrum handeln, mit dem man auf die wachsende Nachfrage reagieren, das Produktangebot erweitern und die wachsende Zahl von Marketplace-Verkäufern unterstützen will, die den Dienst "Fulfillment by Amazon" nutzen. Erst im letzten Herbst hatte Amazon in Pawlikowice bei Łódź/Lodsch ihr erstes Logistikzentrum in der Region mit 45.000 m² Hallenfläche und 700 Mitarbeitern eröffnet. An dem neuen Standort in Łódź/Lodsch sollen nun weitere 40.000 m² Hallenfläche errichtet werden, und es entstehen 100 neue Jobs.

Amazon ist seit 2014 in Polen präsent und hat seither acht Logistikzentren in Poznań/Posen, Sosnowiec/Sosnowitz, Kołbaskowo/Kolbitzow, Bielany Wrocławskie/Bettlern, Pawlikowice, Bolesławiec/Bunzlau und Gliwice/Gleiwitz errichtet. Außerdem ist der Konzern mit einem Technologieentwicklungszentrum in Gdańsk/Danzig und einer Niederlassung von Amazon Web Services in Warszawa/Warschau vertreten. 

 

Torsten Stein/nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube