Papier: Der stille Augenzeuge der Geschichte

Seit Anbeginn der Zeit begleitet das Papier den Menschen und hat einen nicht unbedeutenden Einfluss auf sein Leben. Oft wird das Papier jedoch unterschätzt und dass, obwohl es so manche faszinierende Geschichten erzählen könnte. Eine von ihnen wäre bestimmt die Geschichte des Papierhandwerks in Bad Reinerz/Duszniki-Zdrój.

Weiterlesen ...
Montag, 24. Februar 2020
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Primärenergieerzeugung in Polen ist nach Angaben des Warschauer Statistikamts GUS zwischen 2014 und 2018 von 12,12% auf 14,31% gestiegen.

Die aus erneuerbaren Quellen erzeugte Energiemenge belief sich in Polen 2018 auf insgesamt 367.091 TJ. Der Löwenanteil davon (mehr als 79%) entfiel auf feste (68,88%) und flüssige Biomasse (10,33%), gefolgt von der Windenergie mit 12,55%. Auf Biogas entfielen 3,29%, auf Wasserkraft 1,93%, auf Müllverbrennung 1,12%, auf Photovoltaik 0,94%, auf Wärmepumpen 0,68% und auf Geothermie 0,27%.

Der Anteil der erneuerbaren Energien am Bruttoendverbrauch lag laut GUS 2018 bei 11,16% und damit 0,26 Prozentpunkte höher als ein Jahr zuvor. 

 

Torsten Stein/nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube