1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Teilweise bewölkt

13°C

Warszawa

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 67%

Wind: 23 km/h

  • 16 Sep 2019

    Überwiegend bewölkt 18°C 10°C

  • 17 Sep 2019

    Rain 15°C 7°C

Bewölkt

15°C

Wroclaw

Bewölkt

Feuchtigkeit: 71%

Wind: 13 km/h

  • 16 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 17°C 12°C

  • 17 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 16°C 8°C

Bewölkt

13°C

Poznan

Bewölkt

Feuchtigkeit: 72%

Wind: 16 km/h

  • 16 Sep 2019

    Rain 17°C 10°C

  • 17 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 15°C 7°C

Bewölkt

13°C

Kraków

Bewölkt

Feuchtigkeit: 88%

Wind: 15 km/h

  • 16 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 18°C 12°C

  • 17 Sep 2019

    Schauer 15°C 10°C

Bewölkt

13°C

Opole

Bewölkt

Feuchtigkeit: 68%

Wind: 13 km/h

  • 16 Sep 2019

    Schauer 17°C 11°C

  • 17 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 15°C 8°C

Breezy

13°C

Gdansk

Breezy

Feuchtigkeit: 71%

Wind: 27 km/h

  • 16 Sep 2019

    Breezy 16°C 12°C

  • 17 Sep 2019

    Schauer 13°C 8°C

Überwiegend bewölkt

14°C

Lublin

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 63%

Wind: 18 km/h

  • 16 Sep 2019

    Überwiegend bewölkt 16°C 10°C

  • 17 Sep 2019

    vereinzelte Schauer 15°C 7°C

Parawaning an der Ostsee

Ausländische Urlauber sind oft verwundert, wenn sie die polnischen Strände zum ersten Mal sehen. Auf denen kann man nämlich wegen der vielen Windschütze – Parawan, nur wenig Sand sehen. Was für die Bewohner Polens völlig normal ist, ist für Ausländer ziemlich verrückt. Was haben also die Polen mit dem Parawan? 

Weiterlesen ...
Montag, 16. September 2019
Hauptmenü
Anzeige
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Bereits 75% der Polen machen selber Vorräte in Form von Eingemachtem. Meist sind es Frauen, aber Männer haben auch für sich eine Spezialisierung gefunden. 

Noch 2018 planten 49% der Polen, für den Winter Eingemachtes zu machen. Die Studie, die von Provident veröffentlicht wurde, zeigte, dass dieses Jahr diese Zahl kräftig zugenommen hat, so dass mittlerweile ¾ der Gesellschaft sich an die Zubereitung von Eingemachtem machen. Nach und nach kehrt die Zubereitung von hausgemachten Konserven zur Gnade zurück. Selbst zubereitete Produkte sind billiger als im Handel und gleichzeitig viel gesünder - ohne Konservierungsmittel und künstlichen Farbstoffen und mit geringerem Zuckergehalt. 

- 75% der Befragten erklären sich als bereit Konserven für den Winter herzustellen. Wir sind überrascht von diesem Ergebnis, denn es sind 26% mehr als im Vorjahr. Der Hauptgrund, warum wir Konserven herstellen ist zum einen die Pflege der Tradition und zum anderen die gesunde Ernährung. Wir sind uns bewusst, was wir essen und wie wir die Mahlzeiten zubereiten - betont Karolina Łuczak von Provident Polska, in einem Gespräch mit Newseria Biznes.

Das wird gern eingemacht

Ein Klassiker sind eingelegte saure Gurken, aber auch anderes Gemüse, wie Karotten oder Paprika. Aus Obst werden meistens Marmeladen und Konfitüren hergestellt. Säfte und Sirupe sind auch sehr populär. Diese werden meistens von Frauen gemacht, da Männer etwas anderes für sich gefunden haben – Likör. 30% der befragten Männer haben zugegeben, hausgemachten Alkohol herzustellen. 

Meist kommen das Obst und Gemüse, aber auch Pilze vom hauseigenen Garten. So ist es im Fall von Menschen die auf dem Land wohnen. Stadtmenschen sind auf Märkte oder Freunde und Familien angewiesen. Die Studie von Provident zeigt, dass 85% der Landleute Eingemachtes herstellen. In den Städten sind es nur 65%. 

Die Studie hat gezeigt, dass es meist Rentner sind, die dank der vielen Freizeit so viel Eingemachtes machen, dass sie einiges sogar verschenken. Junge Menschen steigen auf diesen Trend auf. Es ist für sie jedoch nur ein Trend und deswegen machen sie Einmachgläser eher zur Dekoration. 

 

Quelle: Newseria Biznes

FB


Twiter


Youtube