Windsurfing in Polen. Hier kann man richtig Wellenreiten!

Windsurfen in Polen? Na klar! Im Land gibt es viele Gewässer, welche perfekt dafür geeignet sind, um diese Sportart zu betreiben, und eins hat sogar eine der besten Bedingungen in ganz Europa!

Weiterlesen ...
Sonntag, 25. Juli 2021
Hauptmenü

Während der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft in Russland ist das Bier in Polen ungefähr 0,5% billiger, als es noch vor vier Jahren war. 

Aus der Analyse von BGŻ BNP Paribas folgt, dass nicht nur das Bier in Polen billiger ist, auch die Menschen verdienen mehr, weswegen man für das durchschnittliche Gehalt 338 Bierflaschen mehr als vor 4 Jahren kaufen kann. Das bestätigt auch das Statistische Hauptamt (GUS), ein halber Liter Lager kostete im April ungefähr 2,82 Zloty, also um 0,04 Zloty weniger als während der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien in 2014. Zwei Gründe waren für die fallenden Preise maßgebend - vor allem der starke Wettbewerb unter den Bierbrauern und das schwache vergangene Jahr für die Branche. Die Unternehmen kämpfen um den Markt, weil sie Verluste aufholen möchten, die durch das Regenwetter und das Fehlen von großen Sportveranstaltungen im letzten Jahr verursacht wurden.

Der Bierverbrauch in Polen erreichte in den letzten Jahren durchschnittlich rund 99 Liter pro Person (im Jahr). Die Bierbranche bringt in die polnische Wirtschaft aktuell ganze 19,4 Mrd. Zloty ein. Direkt in der Branche arbeiten 10 Tsd. Menschen, aber man muss betonen, dass vom Bier indirekt auch die Landwirtschaft, Lebensmittelverarbeitung, Gastronomie, Handel und das Hotelgewerbe abhängig sind. Wenn man das alles zusammenzählt, beträgt dann die Zahl der mit der Bierbranche verbundenen Arbeitsplätze ganze 157,5 Tsd. Stellen.

FB


Twiter


Youtube