Wissenswertes über den Polnischen Unabhängigkeitstag

Am 11. November feiert man in Polen den Unabhängigkeitstag. Dies ist ein Nationalfeiertag zum Anlass der Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen nach 123 Jahren Teilung.

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
stark bevölkt

0.63°C

Warszawa

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: ESEbei7.2 M/S
leichter Nebel

2.7°C

Wroclaw

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 86%
Wind: ESEbei3.09 M/S
leichter Nebel

2.35°C

Poznan

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 95%
Wind: Ebei5.66 M/S
leichter Nebel

1.8°C

Krakow

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 94%
Wind: NEbei4.63 M/S
bevölkt

4.7°C

Opole

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 75%
Wind: SEbei3.32 M/S
leichter Nebel

0.51°C

Gdansk

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: Ebei4.12 M/S
stark bevölkt

0.43°C

Lublin

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 94%
Wind: SEbei6.69 M/S
Sonntag, 04. Dezember 2022
Hauptmenü

Foto: Symbolbild / Freepik
Foto: Symbolbild / Freepik

Die Regionale Tourismusorganisation der Woiwodschaft Pomorskie (Pommern) PROT zog unlängst eine positive Bilanz der vergangenen Sommersaison. Ersten Zahlen zufolge habe sich die Zahl der Übernachtungen und touristischen Dienstleistungen der Zeit vor Ausbruch der Corona-Pandemie angenähert. So habe etwa die Zimmerauslastung in der Dreistadt aus Gdańsk (Danzig), Sopot (Zoppot) und Gdynia in der Spitzenzeit von Ende Juli bis Anfang August 90 Prozent betragen.

Der Trend ging wieder verstärkt hin zu den Seebädern und küstennahen Ferienorten. Einen leichten Rückgang hatten hingegen Anbieter in der Kaschubei und der Tucheler Heide zu verzeichnen. Auch die Zahl der Gäste aus dem Ausland zog wieder an und lag mit 30 Prozent zehn Prozentpunkte höher als im vergangenen Jahr. Eine Veränderung war im Buchungsverhalten der Gäste zu erkennen: Die überwiegende Zahl buchte ihren Aufenthalt kurzfristig. Die durchschnittliche Verweildauer lag bei drei bis fünf Tagen.

Einen Aufschwung vermeldet auch der internationale Flughafen von Gdańsk. Die Zahl der Fluggäste lag im Juni mit gut 480.000 Personen satte 209 Prozent höher als im Vorjahresvergleich. Der Juli bescherte dem Lech Wałęsa Airport mit knapp 570.000 Fluggästen und somit 83 Prozent mehr als im Vorjahr ein neues Allzeithoch. www.pomorskie.travel

 

 

FB


Twiter


Youtube