Tauchen in Polen? Warum nicht!

Tauchen ist heutzutage auf der ganzen Welt sehr beliebt. Auch in Polen. Im Land an der Weichsel gibt es ausreichend Möglichkeiten, das neue Hobby auszuüben. 

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
leichter Regen

19.57°C

Warszawa

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: NEbei1.03 M/S
Nebel

18.27°C

Wroclaw

Nebel
Luftfeuchtigkeit: 95%
Wind: 0.51 M/S
klarer Himmel

20.15°C

Poznan

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 88%
Wind: ENEbei3.09 M/S
klarer Himmel

17.68°C

Krakow

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 95%
Wind: NNEbei2.57 M/S
stark bevölkt

17.83°C

Opole

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 35%
Wind: SSEbei1.14 M/S
klarer Himmel

18.39°C

Gdansk

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: 0.51 M/S
klarer Himmel

18.23°C

Lublin

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 96%
Wind: ENEbei1.03 M/S
Montag, 15. August 2022
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Touristen lieben die Dreistadt. Allerdings vergessen sie oft ihre Manieren. Egal ob am Strand oder im Wald, überall lassen sie ihren Müll liegen. 

Die Badeorte der Dreistadt gehören zu den beliebtesten in Polen. Zwar ist das einerseits erfreulich, doch es gibt eine Kehrseite dieser Popularität. Jedes Jahr werden auf diesen Stränden hunderte Tonnen an Müll eingesammelt. Die Kosten für die Aufräumarbeiten belaufen sich auf mehrere Millionen Zloty.

Der stellvertretende Minister für Klima und Umwelt Jacek Ozdoba möchte, dass die Strafen für die Umweltverschmutzung verschärft werden. Diese sollen bis zu 10 Millionen Zloty betragen. Der Vorsitzende des Woiwodschaftsfonds für Umweltschutz und Wasserwirtschaft (poln. Wojewódzki Fundusz Ochrony Środowiska i Gospodarki Wodnej) Szymon Gajda betont zwar, dass das Umweltbewusstsein in der Gesellschaft wächst und er kein Freund von Strafen ist, dennoch ist es das letzte Mittel im Kampf gegen Umweltverschmutzern. “Wir träumen davon, dass jeder darauf achtet, den Müll aufzusammeln, ohne dabei an Strafen zu denken”, hofft Ozdoba.

Wer auf dem Strand, im Wald oder an anderen Orten sieht, wie die Umwelt von Menschen verschmutzt wird, kann dies anonym auf der Seite des Hauptinspektors für Umweltschutz (pon. Główny Inspektorat Ochrony Środowiska) melden. Dies wird an die zuständigen Dienststellen weitergeleitet.

 

 

FB


Twiter


Youtube