Wissenswertes über den Polnischen Unabhängigkeitstag

Am 11. November feiert man in Polen den Unabhängigkeitstag. Dies ist ein Nationalfeiertag zum Anlass der Wiedererlangung der Unabhängigkeit durch Polen nach 123 Jahren Teilung.

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
leichter Nebel

0.97°C

Warszawa

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 95%
Wind: Wbei1.54 M/S
aufgelockerte Wolken

2.46°C

Wroclaw

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 91%
Wind: WNWbei4.12 M/S
stark bevölkt

2.35°C

Poznan

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 96%
Wind: Wbei4.12 M/S
aufgelockerte Wolken

2.23°C

Krakow

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 91%
Wind: WSWbei5.66 M/S
leichter Schneefall

1.16°C

Opole

leichter Schneefall
Luftfeuchtigkeit: 38%
Wind: Wbei2.56 M/S
leichter Nebel

1.44°C

Gdansk

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: WSWbei2.57 M/S
stark bevölkt

0.37°C

Lublin

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 97%
Wind: SSEbei2.57 M/S
Mittwoch, 07. Dezember 2022
Hauptmenü

Symbolbild / Depositphotos
Symbolbild / Depositphotos

Der Frühling ist da. Die Sonne scheint und die ersten Pflanzen fangen an zu blühen. Doch wann blühen die atemberaubenden Krokusse in der Tatra? Wann kann man dort das Blumenmeer bewundern?

Mit den längeren und wärmeren Tagen kommt die Freude auf den Frühling auf. Da fragen sich viele, blühen schon die Krokusse in der Tatra? Kann man dort schon die Blumenteppiche bewundern? Die Antwort – noch nicht ganz. Zwar gibt es bereits im Tatra-Nationalpark einige atemberaubenden violette Krokusse, doch es dauert noch, bis die Wiesen sich zu einem richtigen Blumenmeer verändern. Die schönste Aussicht gibt es dann im April.

Die beliebteste Stelle, an der Touristen das Krokus-Paradies bewundern, ist die Alm Polana Chochołowska. Hier gibt es die meisten dieser Blumen, bis zu mehrere Millionen Krokusse. Das wollen natürlich viele sehen. Schnell wird es eng auf den Wanderwegen, weil so viele Menschen unterwegs zur Alm sind.

Vorsicht! Krokusse unterliegen in Polen dem Naturschutz. Leider respektieren das nicht alle Touristen, wodurch die Blumenteppiche jedes Jahr massenhaft zertrampelt werden. Die Blumen darf man nur vom Wanderweg aus bewundern. Es ist verboten, die Krokusse mitzunehmen.

Blumenparadies in der Tatra

Insgesamt gibt es im Tatra-Nationalpark ca. 120-130 Millionen Krokusse. Diese kann man auch u. a. im Tal Dolina Kościeliska, am Weg unter den Riegeln, Dzianisz und Witów bewundern. 


FB


Twiter


Youtube