1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
leichter Schneefall

-12.02°C

Warszawa

leichter Schneefall
Luftfeuchtigkeit: 85%
Wind: NNEbei5.66 M/S
Schnee

-3.3°C

Wroclaw

Schnee
Luftfeuchtigkeit: 86%
Wind: NWbei7.72 M/S
aufgelockerte Wolken

-6°C

Poznan

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 79%
Wind: Ebei3.6 M/S
leichter Nebel

-4.62°C

Krakow

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: NNWbei3.09 M/S
leichter Schneefall

-6.84°C

Opole

leichter Schneefall
Luftfeuchtigkeit: 93%
Wind: Nbei2.24 M/S
stark bevölkt

-13.38°C

Gdansk

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 79%
Wind: SSEbei1.54 M/S
leichter Schneefall

-9°C

Lublin

leichter Schneefall
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: Nbei2.57 M/S

Die Kolberger Schätze

Kolberg/Kołobrzeg ist ein beliebtes Urlaubsziel sowohl bei den Einheimischen als auch bei Touristen aus Deutschland. Doch was hat die Stadt zu bieten? Lohnt es sich hierher zu kommen?

Weiterlesen ...
Sonntag, 17. Januar 2021
Hauptmenü
Anzeige

Regionalna Dyrekcja Lasów Państwowych w Białymstoku/Facebook
Regionalna Dyrekcja Lasów Państwowych w Białymstoku/Facebook

Ein Bild auf der Facebook-Seite von der Regionalna Dyrekcja Lasów Państwowych in Bjelostock/Białystok versetzte viele Menschen ins Staunen. Manche konnten nicht glauben, dass so ein Tier in polnischen Wäldern lebt.

Mit den polnischen Wäldern bringt man direkt Rehe, Hirsche, Elche, Fuchse, Eichhörnchen, Wölfe, Igel und verschiedene Vögel in Verbindung. Doch auch unter diesen Tieren kann man außergewöhnliche Exemplare finden.

Eins von diesen ist ein weißes Reh, das letztens in der Försterei Lötzen/Giżycko fotografiert wurde. In der Region leben ungefähr 2 Tsd. Rehe, doch zum ersten Mal wurde ein Tier mit einer weißen Färbung hier angetroffen.

„Ein weißes Reh in der Försterei Lötzen/Giżycko! Auf diesem Gebiet leben ungefähr 2 Tsd. Rehe. Das Finden eines, das eine weiße Färbung hat, ist eine wahre Sensation. In unserem Land wird so ein außergewöhnliches Exemplar alle paar Jahre geboren, und das Finden eines solchen Rehs ist eine große Herausforderung“, schrieb man in der Beschreibung unter dem Bild.

Die Färbung des Tieres ist eine Folge von Albinismus. Es kann bei alle Wirbeltieren vorkommen, ist jedoch sehr selten und kommt in 1 von 100 Tsd. Fällen vor.

 

FB


Twiter


Youtube