1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
leichter Regen

17.91°C

Warszawa

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 85%
Wind: 1.03 M/S
leicht bevölkt

22.39°C

Wroclaw

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 67%
Wind: WSWbei1.34 M/S
bevölkt

22.36°C

Poznan

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 57%
Wind: NEbei0.45 M/S
leicht bevölkt

21.67°C

Krakow

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 72%
Wind: WSWbei4.12 M/S
stark bevölkt

22.27°C

Opole

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 59%
Wind: SWbei2.37 M/S
bevölkt

19.9°C

Gdansk

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 63%
Wind: NEbei5.14 M/S
leicht bevölkt

22.09°C

Lublin

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 68%
Wind: Nbei4.12 M/S

Geldstrafen in den polnischen Bergen. Was ist verboten?

Wenn man einen Ausflug ins Gebirge macht, sollte man sich vorher schlaumachen, was dort erlaubt und was verboten ist, denn einen hohen Strafzettel kann man schnell kassieren.

Weiterlesen ...
Mittwoch, 04. August 2021
Hauptmenü

Foto: Pressematerialien/ Czysta Polska
Foto: Pressematerialien/ Czysta Polska


Im Rahmen der Aktion Saubere Tatra/Czyste Tatry wird der hinterlassene Müll eingesammelt.

Seinen Müll in der Natur und vor allem in Nationalparks liegen zu lassen, ist eine Schande. Am 22. August soll das große Aufräumen stattfinden. Die Stiftung Sauberes Polen/Czysta Polska, die diese Aktion durchführt, lässt sich auch von dem Coronavirus nicht stoppen. Für sie ist es sehr wichtig, die Kontinuität des Projekts zu erhalten. Es wurde von Jahr zu Jahr immer großer und führte dazu, dass das ökologische Bewusstsein der Polen und vor allem der Touristen in der Tatra/Tatry gestiegen ist. Natürlich gibt es dieses Jahr einige Eingrenzungen, wegen der Pandemie. Die ganze Aktion wird nur einen Tag lang dauern. Die Massenveranstaltung in Równia Krupowa in Zakopane wird nicht stattfinden. Das bedeutet, dass es keine Konzerte, keine Bergtafel oder Ökostadt geben wird. Doch die wichtigste Aufgabe wird gemacht – das Aufräumen der Tatrawege. Da die Aktion erst Ende September durchgeführt wird, werden die Wege genau nach der Feriensaison wieder sauber gemacht.

Die Durchführung

Die Organisatoren stellen sieben Aufnahmepunkte auf, wo man sich anmelden kann. Jeder bekommt einen Rucksack, Müllsäcke, Handschuhe und ein einzigartiges T-Shirt mit einem originellen grafischen Entwurf des führenden polnischen Zeichners Andrzej Mleczko. Hinzu bekommen die Freiwilligenhelfer ein Kennzeichen, dank dem sie kostenlos an diesem Tag durch den Tatra-Nationalpark/Tatrzański Park Narodowy laufen dürfen. Die Aufnahmepunkte werden sich an den populärsten Wegeingängen befinden: Meerauge/Morskie Oko, Dolina Kościeliska, Dolina Mała Łąki, Dolina Strążyska, Dolina Chochołowska, Kuźnice und dem Informationspunkt für Touristen unter dem Gubałówka.

Bei der Anmeldung werden natürlich die Corona Regeln eingehalten. Alle Freiwilligen werden bei der Registrierung über die ordnungsgemäßen Entsorgungsmethoden für gefährliche Abfälle u.a. der Masken, Folien und Latexhandschuhe, informiert. In den letzten Jahren haben 7 000 Menschen die Wege in Tatra/Tatry aufgeräumt. Dieses Jahr dürfen es nur 2500 sein. 1000 Personen können sich per Internet anmelden und die restlichen 1500 vor Ort.

Die Aktion Saubere Tatra/Czyste Tatry wurde 2012 das erste Mal veranstaltet. Innerhalb dieser acht Jahre haben 30 000 Freiwillige über 5,5 Tonnen Müll gesammelt.

 

 

 

FB


Twiter


Youtube