1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
klarer Himmel

22.33°C

Warszawa

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 72%
Wind: Wbei4.63 M/S
klarer Himmel

21.61°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 68%
Wind: Sbei1.79 M/S
leicht bevölkt

20.98°C

Poznan

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 76%
Wind: SWbei2.24 M/S
leicht bevölkt

22.26°C

Krakow

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 74%
Wind: Wbei5.14 M/S
klarer Himmel

22.31°C

Opole

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 69%
Wind: WSWbei3.54 M/S
klarer Himmel

24.4°C

Gdansk

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 80%
Wind: WSWbei5.66 M/S
leicht bevölkt

23.74°C

Lublin

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 64%
Wind: WNWbei6.69 M/S

Wie viel kostet die Fahrt mit einer Pferdekutsche zum Meerauge?

Trotz der Kritik, nutzen immer noch viele Menschen dieses Transportmittel, um zum Meerauge zu gelangen.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 29. Juli 2021
Hauptmenü

Foto: Leo Express / Pressematerialien
Foto: Leo Express / Pressematerialien

Die tschechische Privatbahn Leo Express hat die Bewilligung des polnischen Eisenbahnamts UTK für den vor mehr als einem Jahr beantragten Trassenzugang auf der Strecke Praha/Prag – Wrocław/Breslau erhalten.

Laut Bekanntmachung des UTK darf Leo Express ab dem laufenden Fahrplanzeitraum bis zum Fahrplanwechsel im Dezember 2024 sonnabends und sonntags jeweils zwei Zugpaare und montags bis freitags ein halbes Zugpaar auf der Strecke anbieten. Die Zulassung gilt für die fünf FLIRT-Elektrotriebzüge von Leo Express sowie für Züge mit gleichwertigen oder besseren technischen und Qualitätsparametern.

Laut Fahrplantentwurf sollen die Züge am Prager Hauptbahnhof freitags um 18:09 Uhr sowie samstags und sonntags um 06:09 Uhr und 18:09 Uhr abfahren und Wrocław/Breslau in knapp 4,5 Stunden um 10:35 Uhr bzw. 22:35 Uhr erreichen. Zurück geht es sonnabends und sonntags um 05:25 Uhr sowie um 17:25 Uhr. Der am Sonntagabend in Wrocław/Breslau eingetroffene Zug wird am Montag um 03:38 Uhr zurück nach Praha/Prag geschickt, wo er um 08:22 Uhr eintrifft. Angesichts von 40 Unterwegshalten dürfte das Angebot eher für Ausflügler in die entlang der Strecke gelegenen Gebirge als für Städtetouristen interessant sein.

Torsten Stein / nov-ost.info

FB


Twiter


Youtube