Diese polnischen Gerichte muss man probiert haben!

Bei Urlaubsreisen geht es nicht nur darum, interessante Orte zu entdecken, sondern auch darum, ganz neue Geschmacksrichtungen kennenzulernen. Wenn man einen neuen Ort besucht, ist es empfehlenswert, lokale Restaurants zu besuchen und traditionelle Gerichte zu bestellen. In Polen gibt es einige interessante Gerichte, die man unbedingt probieren muss.

Weiterlesen ...
  1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
aufgelockerte Wolken

19.91°C

Warszawa

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: WNWbei6.69 M/S
aufgelockerte Wolken

16.54°C

Wroclaw

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 85%
Wind: WNWbei4.63 M/S
bevölkt

16.4°C

Poznan

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 60%
Wind: WNWbei4.12 M/S
stark bevölkt

17.27°C

Krakow

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 90%
Wind: Wbei4.12 M/S
stark bevölkt

15.61°C

Opole

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: WNWbei4.64 M/S
leichter Regen

16.39°C

Gdansk

leichter Regen
Luftfeuchtigkeit: 89%
Wind: Wbei8.23 M/S
klarer Himmel

23.76°C

Lublin

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 72%
Wind: 1.03 M/S
Samstag, 02. Juli 2022
Hauptmenü
Anzeige

Silberbergwerk in Tarnowskie Góry. Foto: www.kopalniasrebra.pl
Silberbergwerk in Tarnowskie Góry. Foto: www.kopalniasrebra.pl

Nach der kurzzeitigen Schließung wegen der Coronaviruspandemie, wurden am letzten Samstag zwei UNESCO-Sehenswürdigkeiten wieder eröffnet. 

Nach der positiven Bewertung der sanitärepidemiologischen Situation, wurden am Samstag zwei Sehenswürdigkeiten Polens geöffnet – das Historische Silberbergwerk und der Schwarze Forelle-Stollen. Außer der 2-Kilometer-langen Route im Silberbergwerk, die teils mit Boten überquert wird, wartet auf Touristen auch eine multimediale Exposition, ein Kinosaal, Geschäfte mit Souvenirs und vieles mehr. Seit Neustem gibt es dort auch ein Bistro. Das Bistro Kopalnia Srebra richtet sich an Touristen, die lecker essen möchten, doch ohne lange Wartezeit. Bereits letzte Woche wurde das Dampfmaschinenfreilichtmuseum eröffnet. 

Das Bergwerk war fast drei Monate geschlossen, was einen großen Einfluss auf die Finanzen des Heimatfreundenvereins der Region um Tarnowitz (Stowarzyszenie Miłośników Ziemii Tarnowickiej) hatte. Deswegen wurde zum Eintritt eine zusätzliche Gebühr hinzugefügt, die ungefähr 6 Zloty beträgt. Da sie helfen soll, die Bergwerk weiterzuführen, bittet man alle Besucher um Verständnis. 

Auch der Schwarze Forelle Stollen wartet bereits auf Besucher. Dort kann man an der längsten und schönsten unterirdischen Seereise in ganz Europa teilnehmen. 

Alle Besucher müssen einen Mundschutz tragen und den 2 m Abstand einhalten. 

 

FB


Twiter


Youtube