1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
aufgelockerte Wolken

12.83°C

Warszawa

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: Sbei2.6 M/S
klarer Himmel

12.52°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 76%
Wind: SSWbei4.1 M/S
aufgelockerte Wolken

12.03°C

Poznan

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: Sbei4.6 M/S
leichter Nebel

11.15°C

Krakow

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: 0.5 M/S
klarer Himmel

10.75°C

Opole

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 99%
Wind: SWbei5.24 M/S
bevölkt

10.82°C

Gdansk

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: Sbei3.1 M/S
leicht bevölkt

15°C

Lublin

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: SSWbei3.1 M/S

Die kaschubischen Steinkreise

Tief in einem Wald in der Kaschubei befinden sich Steinkreise, die man als das “polnische Stonehenge” bezeichnet. Man sagt, dass sie von Außerirdischen gebaut wurden und ihre Kraft Einfluss auf das Befinden von Menschen nehmen soll. Wie viel Wahrheit steckt jedoch dahinter? Darüber spricht mit PolenJournal.de Piotr Fudziński vom Archäologischen Museum in Gdańsk/Danzig. 

Weiterlesen ...
Samstag, 06. Juni 2020
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Pünktlich zum langen Maiwochenende, haben die polnischen Flößer, die Floßfahrtensaison auf dem Dunajetz eröffnet.

Die Floßfahrten werden gewöhnlich bereits ab April veranstaltet, doch wegen der Coronakrise wurde die Saisoneröffnung um einen Monat verschoben. Zu einer gelungenen Floßfahrt auf dem Dunajetz gehört schönes Wetter und Sonnenstrahlen, doch während der Majówka war es mal wieder ganz anders. So blieben auch die Touristenmassen zu Hause. “Es war eher eine symbolische Eröffnung der Saison, die Touristen haben uns jedoch nicht alleine gelassen. Rund 20 Floße sind den Fluss hinab gefahren”, erzählte der Vorsitzende des polnischen Vereins der Pieninen – Flößer, PSFP, Jerzy Regiec.

Dieses Jahr wird es anders, sagen die Flößer. Ins Floß dürfen wegen Corona derzeit nur sechs, anstelle von 12 Personen. So konzentriert man sich primär darauf, die Saison eher einfach zu überstehen, als viel Geld zu verdienen. “Wir hoffen, dass die Sommerferien besseres Wetter und mehr Leute bringen”, sagte Regiec.

Die Floßfahrten finden auf dem Dunajetz bereits seit der Mitte des 19. Jahrhunderts statt. Eine Fahrt dauert je nach Strecke zwischen zwei und knapp drei Stunden.

FB


Twiter


Youtube