1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
klarer Himmel

21.51°C

Warszawa

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 15%
Wind: Wbei6.2 M/S
klarer Himmel

20.36°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 30%
Wind: NWbei4.1 M/S
bevölkt

18.42°C

Poznan

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 39%
Wind: WNWbei7.2 M/S
klarer Himmel

20.55°C

Krakow

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 20%
Wind: WSWbei7.2 M/S
klarer Himmel

20.76°C

Opole

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 19%
Wind: WNWbei2.24 M/S
bevölkt

14.34°C

Gdansk

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 47%
Wind: WNWbei8.7 M/S
klarer Himmel

20.81°C

Lublin

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 22%
Wind: WSWbei8.2 M/S

Neue Öffnungszeiten der Geschäfte in Polen

Wegen der Corona-Krise werden in den Geschäften einige Änderungen eingeführt.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 09. April 2020
Hauptmenü
Anzeige

Taufkirche von Johannes Paul II. in Wadowice. Foto: Stadt Wadowice/Janusz Gawron
Taufkirche von Johannes Paul II. in Wadowice. Foto: Stadt Wadowice/Janusz Gawron

Das Jahr 2020 steht ganz im Zeichen von Johannes Paul II, der am 18. Mai seinen 100. Geburtstag begehen würde. Im 210. Geburtsjahr von Fryderyk Chopin findet zudem die nächste Auflage des renommierten Chopin-Klavierwettbewerbs in Polens Hauptstadt Warszawa (Warschau) statt. Dazu gibt es im kommenden Jahr eine Reihe bedeutender sportlicher Ereignisse sowie einige spektakuläre Neueröffnungen.

Schon zum 99. Geburtstag von Johannes Paul II. in diesem Jahr begannen Kirchengemeinden im ganzen Land mit besonderen Gedenkprogrammen für den 2005 verstorbenen ersten polnischen Papst. Anlässlich seines runden Geburtstags am 18. Mai 2020 werden sowohl im Museum seines Geburtshauses in Wadowice als auch im Warschauer Museum für Johannes Paul II. und Kardinal Wyszyński große zentrale Feierlichkeiten stattfinden. Die staatliche Philharmonie in Warschau erinnert mit dem Oratorium „Missa pro pace“ von Wojciech Kilar sowie mit ausgewählter Poesie von Karol Wojtyła an dessen Geburtstag.

Im 210. Geburtsjahr von Fryderyk Chopin findet in Warschau die 18. Auflage des Internationalen Chopin-Klavierwettbewerbs statt. Dieser wird nur alle fünf Jahre veranstaltet und versammelt die hoffnungsvollsten Nachwuchskünstler aus aller Welt. Zu der Veranstaltung vom 2. bis 23. Oktober 2020 gibt es 500 Anmeldungen von jungen Künstlerinnen und Künstlern – so viele wie noch nie in der fast einhundertjährigen Geschichte des Wettbewerbes. Zur Jury des Finales 2020 zählen unter anderem Martha Argerich, Dina Yoffe und Thai Son Dang, allesamt Preisträger früherer Ausgaben. Für Besucher gibt es die Möglichkeit, bei den öffentlichen Konzerten im Rahmen des Wettbewerbs die kommenden Stars kennenzulernen.

Polen lädt im kommenden Jahr zudem zu einigen internationalen sportlichen Großereignissen ein. So finden bereits vom 23. Februar bis 2. März in Wrocław (Breslau) die Europameisterschaften im Druckluftschießen über zehn Meter des Europäischen Schützenbundes statt. Schauplatz wird die als UNESCO-Welterbe geschützte Jahrhunderthalle sein. Am 29. März folgt in der Hafenstadt Gdynia (Gdingen) die Weltmeisterschaft im Halbmarathon. An Hauptlauf über 21 Kilometer und dem Massenlauf sowie den Kinder- und Jugendläufen werden 25.000 Athletinnen und Athleten aus der ganzen Welt teilnehmen. Darunter wird auch der frischgebackene Weltrekordhalter über zehn Kilometer Straße und mehrfache Weltmeister Joshua Cheptegei aus Uganda sein. Fußballfans kommen am 27. Mai in Gdańsk (Danzig) auf ihre Kosten. Dann veranstaltet die UEFA im dortigen Bernsteinstadion das Finale der Spielsaison 2019/20 der Europa League. Die einstige Hansestadt hatte sich in der Auswahl 2018 gegen das portugiesische Porto durchgesetzt.

Darüber hinaus stehen in Polen einige spektakuläre Neueröffnungen an. So entsteht im einstigen Elektrizitätswerk Powiśle in Warschau ein neues Handels- und Kulturzentrum. Das E-Werk war 1904 unweit des Weichselufers eröffnet worden und versorgte die Hauptstadt bis 2001 mit Strom. Ab dem kommenden Frühjahr erwarten dort mehr als 40 kulinarische Anbieter von der Tapas Bar über Weinlokale und Cafés bis hin zum Fine Dining die Besucher. Zudem entsteht dort ein Boutique-Hotel im postindustriellen Design. Mehrere Geschäftspassagen, Büroräume und Appartements ergänzen das Ensemble.

Im Sommer 2020 soll darüber hinaus in Rzgów unweit von Łódź (Lodsch) der erste Abschnitt des neuen Themenparks Mandoria eröffnet werden. Besucher werden sich dort auf eine Zeitreise begeben und sich in einer Renaissancestadt des Jahres 1520 wiederfinden. Vorher müssen sie am Eingangstor ein Visum erwerben und können vor Ort nur mit einer eigenen Währung, den Mandorinischen Dukaten, zahlen. Im Park erwarten sie zahlreiche Karussells, aber auch gastronomische Einrichtungen und Läden. Der erste Abschnitt besteht aus einer Indoor-Halle mit 15.000 Quadratmeter Fläche. Die „Stadt der Abenteuer“ soll in den kommenden Jahren auf die mehr als dreifache Größe ausgedehnt werden. Der Themenpark ergänzt die Modestadt Ptak, das größte Einkaufszentrum Polens, das jährlich rund neun Millionen Besucher zählt. 

 

Infos zum Chopin-Wettbewerb unter www.chopin2020.pl, zum E-Werk Powiśle unter www.elektrowniapowisle.com, zum Themenpark Mandoria unter www.mandoria.com Weitere aktuelle Informationen rund um das Reiseland Polen bietet das Polnische Fremdenverkehrsamt unter www.polen.travel

FB


Twiter


Youtube