1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
aufgelockerte Wolken

12.83°C

Warszawa

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: Sbei2.6 M/S
klarer Himmel

12.52°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 76%
Wind: SSWbei4.1 M/S
aufgelockerte Wolken

12.03°C

Poznan

aufgelockerte Wolken
Luftfeuchtigkeit: 87%
Wind: Sbei4.6 M/S
leichter Nebel

11.15°C

Krakow

leichter Nebel
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: 0.5 M/S
klarer Himmel

10.75°C

Opole

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 99%
Wind: SWbei5.24 M/S
bevölkt

10.82°C

Gdansk

bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: Sbei3.1 M/S
leicht bevölkt

15°C

Lublin

leicht bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 100%
Wind: SSWbei3.1 M/S

Die kaschubischen Steinkreise

Tief in einem Wald in der Kaschubei befinden sich Steinkreise, die man als das “polnische Stonehenge” bezeichnet. Man sagt, dass sie von Außerirdischen gebaut wurden und ihre Kraft Einfluss auf das Befinden von Menschen nehmen soll. Wie viel Wahrheit steckt jedoch dahinter? Darüber spricht mit PolenJournal.de Piotr Fudziński vom Archäologischen Museum in Gdańsk/Danzig. 

Weiterlesen ...
Samstag, 06. Juni 2020
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Pixabay
Symbolbild / Pixabay

Am 2. September 2019 wird ein Beschluss des Stadtrates Breslau/Wrocław in Kraft treten, der die Extratickets für die Schnelllinien aufhebt. Außerdem sollen die Zeitkarten und Namenskarten billiger werden.

Am 2. September, dem ersten Schultag in Polen, werden sich in Breslau die Ticketpreise ändern. Die wichtigste Änderung, die von den Passagieren sehnsüchtig erwartet wurde, ist die, dass es keine Extratickets für die Schnell- und Nachtlinien gibt. Sie sind bisher 20 gr teurer gewesen als die normalen Tickets. Jetzt wird ein normales Einzelticket für alle Linien 3,40 und 1,70 zl kosten.

Dank diesem Entschluss werden auch die Monatskarten, Namenskarten und Semestertickets billiger. Die 30-Tage Fahrkarten für normale Linien und die 30-Tage Fahrkarte für alle Linien werden durch eine Monatskarte ersetzt, die 90,00 zł kosten wird. Das Namensticket für 60 Tage wird dann 170 statt 180 zl kosten. Die Semestertickets für 2 Linien werden um 20 zl billiger und werden 230 zl kosten. Die Ballungsraumkarte für 30-Tage wird wiederum 72 zł kosten.

Natürlich bleiben die vorher gekauften Tickets gültig, unter der Bedingung, dass der gezahlte Preis nicht weniger betragen wird als der geltende Tarif. Die unbenutzten Tickets für Schnell-und Nachtlinien kann man noch bis 31 Januar 2021 zurückgeben. Man kann ebenfalls die Namenskarten für 30- und 60- Tage und die Semestertickets, die vor September gekauft wurden, zurückgeben. Der Passagier, der zum Teil das Ticket benutzt hat, bekommt den Betrag um die benutzten Fahrten verkleinert. 

Die Fahrkarten sind in den Büros von Urbancard und Biuro Obsługi Pasażera MPK zu kaufen.

 

FB


Twiter


Youtube