1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

7°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 7 km/h

  • 20 Okt 2019

    Teilweise bewölkt 20°C 8°C

  • 21 Okt 2019

    Überwiegend sonnig 21°C 10°C

Teilweise bewölkt

8°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 97%

Wind: 5 km/h

  • 20 Okt 2019

    Teilweise bewölkt 19°C 8°C

  • 21 Okt 2019

    Teilweise bewölkt 22°C 10°C

Überwiegend bewölkt

10°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 99%

Wind: 8 km/h

  • 20 Okt 2019

    Teilweise bewölkt 18°C 8°C

  • 21 Okt 2019

    Überwiegend bewölkt 18°C 9°C

Klar

6°C

Kraków

Klar

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 7 km/h

  • 20 Okt 2019

    Sonnig 22°C 6°C

  • 21 Okt 2019

    Sonnig 21°C 8°C

Teilweise bewölkt

8°C

Opole

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 9 km/h

  • 20 Okt 2019

    Überwiegend sonnig 20°C 7°C

  • 21 Okt 2019

    Sonnig 21°C 11°C

Überwiegend bewölkt

11°C

Gdansk

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 96%

Wind: 12 km/h

  • 20 Okt 2019

    Überwiegend bewölkt 16°C 9°C

  • 21 Okt 2019

    Überwiegend bewölkt 16°C 8°C

überwiegend Klar

8°C

Lublin

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 100%

Wind: 9 km/h

  • 20 Okt 2019

    Überwiegend sonnig 20°C 8°C

  • 21 Okt 2019

    Sonnig 21°C 11°C

Schwarzfahren in Polen. Das muss man wissen

Immer mehr Menschen fahren ohne Ticket in Polen. Das kann natürlich teuer werden. Die wichtigsten Infos im Überblick.

Weiterlesen ...
Sonntag, 20. Oktober 2019
Hauptmenü
Anzeige

Schloss Fürstensein / Zamek Książ (Foto: Depositphotos)
Schloss Fürstensein / Zamek Książ (Foto: Depositphotos)

Es ist so weit! Die geheimnisumwitterten Tunnel unter Schloss Książ (Fürstenstein) bei Wałbrzych (Waldenburg) werden erstmals in der Schlossgeschichte auch für Touristen und Besucher geöffnet

Die neue, unterirdische Route ist rund 500 Meter lang und hat einiges zu bieten. Während der Besichtigung erkunden Touristen eine prächtige, betonierte Halle aber auch unterirdische Tunnels und Gänge, die im rohen Felsen gehauen wurden sowie die berühmten Bunkerkammern, die den Aufenthalt höherer und höchster Wehrmacht-und SS-Führer sichern sollten. Selbstverständlich kann man auch viel über die Geheimnisse des Gangsystems mit einer Gesamtlänge von etwa 2 km unterhalb des Schlosses sowie die tragische Geschichte der Gefangenen, die die Gänge nur mit bloßen Händen bauen mussten und Theorien zum Zweck ihrer Entstehung erfahren. 

Wer also eine andere Seite des Schlosses Fürstenstein kennenlernen möchte, sollte unbedingt eine Reise planen. Tickets gibt es ab 29 Zloty (Kinder ab 24 Zloty). Die unterirdischer Anlagen kann man ab dem 16. Oktober erkunden.

Quelle: ksiaz.walbrzych.pl

 


Das könnte Sie auch interessieren:

Auf den Spuren der Geschichte

Polnische Schlösser, die man unbedingt besuchen muss

Sehenswürdigkeiten: die Top 10 in Niederschlesien

 

FB


Twiter


Youtube