1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
klarer Himmel

-1.75°C

Warszawa

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: Sbei3.1 M/S
klarer Himmel

-2.89°C

Wroclaw

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 92%
Wind: SSEbei2.1 M/S
klarer Himmel

-2°C

Poznan

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 86%
Wind: SWbei5.7 M/S
klarer Himmel

-1.74°C

Krakow

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 90%
Wind: WSWbei1.79 M/S
klarer Himmel

-1.67°C

Opole

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 88%
Wind: WSWbei3.13 M/S
stark bevölkt

0.98°C

Gdansk

stark bevölkt
Luftfeuchtigkeit: 55%
Wind: SWbei8.7 M/S
klarer Himmel

-2°C

Lublin

klarer Himmel
Luftfeuchtigkeit: 86%
Wind: SWbei4.6 M/S

Gesetzliche Feiertage in Polen (2020)

Alle landesweite Feiertage in Polen in übersichtlicher Darstellung.

Weiterlesen ...
Freitag, 06. Dezember 2019
Hauptmenü
Anzeige

Schloss Fürstensein / Zamek Książ (Foto: Depositphotos)
Schloss Fürstensein / Zamek Książ (Foto: Depositphotos)

Bereits zum sechsten Mal kehrt das Schloss Fürstenstein zurück in die Vergangenheit. Auf dem Niederschlesischen Festival der Geheimnisse (Dolnośląski Festiwal Tajemnic) können Besucher nach Antworten auf Rätsel des letzten Jahrhunderts suchen.

Auf dem Schloss Fürstenstein (poln. Książ) werden Besucher am 11 und 12. August wiedermal in die Vergangenheit versetzt. Beim bereits sechsten Festival der Geheimnisse werden nicht nur Geschichteliebhaber, sondern alle Besucher die Möglichkeit haben, etwas mehr über die Geheimnisse der letzten Jahrhunderte zu erfahren. Die diesjährige Auflage ist hauptsächlich dem hundertjährigen Jubiläum der Erlangung der Unabhängigkeit Polens gewidmet. Fast alle geplanten Attraktionen werden mit dem Thema des Ersten Weltkrieges in Verbindung stehen. An Ausstellungen, Vorführungen, Lesungen und historischen Schauspielen wird es nicht fehlen. Auch für Kinder gibt es spezielle Workshops.

Die Veranstaltung fängt am 11. August um 11:00 Uhr mit der Vorstellung des Fiat 508, also des historischen Wagens der polnischen Armee aus dem Jahr 1934 an. Später wartet auf die Besucher eine Vorlesung über ein polnisches Spionenpaar, Marta und Erwin Kuhnert. Professor Grzegorz Nowik wird hingegen auf die Fragen über die Anfänge der Kryptologie in Polen sprechen. Am Wochenende wird man sich aber auch anderen Themen widmen. Auf Modeliebhaber wartet z. B. eine historische Modeschau. Auch die Geschichte Niederschlesiens, des Schlosses Fürstenstein und Daisy von Pless wird thematisiert. Dazu kommt noch die Möglichkeit das Schloss nachts zu besichtigen oder am speziellen Abendessen teilzunehmen, an dem der Chefkoch Gerichte kochen wird, die von der Geschichte der Hochbergs inspiriert sind.

Tickets, wie auch der ganze Programm des Festivals kann man auf www.festiwaltajemnic.pl finden.

FB


Twiter


Youtube