Papier: Der stille Augenzeuge der Geschichte

Seit Anbeginn der Zeit begleitet das Papier den Menschen und hat einen nicht unbedeutenden Einfluss auf sein Leben. Oft wird das Papier jedoch unterschätzt und dass, obwohl es so manche faszinierende Geschichten erzählen könnte. Eine von ihnen wäre bestimmt die Geschichte des Papierhandwerks in Bad Reinerz/Duszniki-Zdrój.

Weiterlesen ...
Donnerstag, 20. Februar 2020
Hauptmenü
Anzeige

Das Internetgeschwindigkeitsranking, dass von der Firma Cable aufgestellt wurde, hat innerhalb eines Jahres 160 Mio. Verbindungen in 200 Ländern bewertet. Die ersten zwei Plätze der Liste belegten wiedermal Singapur und Schweden. Im Gewinnerland beträgt die Internetgeschwindigkeit 60,39 Mbit pro Sekunde. Eine 5 GiB schwere Datei wird also in ungefähr 11 Minuten runtergeladen. Auch Dänemark platzierte sich auf dem Podium, die Geschwindigkeit des Internets hat sich so verbessert, dass das Land um einen Platz vorgedrungen ist.

Polen platzierte sich im Ranking etwas weiter, denn erst auf dem 32. Platz. Obwohl es im Vergleich zum letzten Jahr ein Aufstieg um ganze drei Plätze ist, gehört Internet im Land an der Weichsel nicht zu den schnellsten auf der Welt oder in Europa. Hier lädt man eine 5 GiB Datei in 34 Minuten mit der Geschwindigkeit von 19,73 Mbit pro Sekunde runter. Polen war z. B. ganze 7 Plätze hinter Deutschland (25 Platz). Dort beträgt die Internetgeschwindigkeit 24 Mbit pro Sekunde. Ein ziemlich gutes Ergebnis erreichte die Schweiz, die gleich hinter der Top Ten mit einer Geschwindigkeit von 29,92 Mbit pro Sekunde auf dem 11 Platz landete. Österreich war hingegen etwas schlechter als Polen, weil das Runterladen einer 5 GiB Datei dort 39 Minuten dauert, belegte das Land Platz 38.Auf dem letzten Platz landete Jemen, wo die Internetgeschwindigkeit nur 0,31 Mbit pro Sekunde betrug.

Quelle: tvn24bis.pl

Alle Angaben ohne Gewähr.

FB


Twiter


Youtube