Wie können Ausländer eine polnische PESEL-Nummer bekommen?

Alle Ausländer, die in Polen leben, können sich anmelden lassen und dadurch eine PESEL-Nummer erhalten. Wer keinen Wohnsitz in Polen hat, kann die Nummer per Antrag bekommen. 

Weiterlesen ...
Mittwoch, 25. November 2020
Hauptmenü
Anzeige

Mit eigenen Auto nach Polen? Das müssen Sie wissen, damit die Reise problemlos verläuft!

Tempo:

  • Ortschaften: 50 km/h
  • Landstraßen: 90 km/h
  • Schnellstraßen: 120 km/h
  • Autobahnen: 140 km/h

Nötige Autoausrüstung:

  • Feuerlöscher
  • Warndreieck
  • Warnweste
  • Verbandkasten

Notrufnummern:

  • 999: Rettungsdienst/Notarzt
  • 998: Feuerwehr
  • 997: Polizei
  • 981: Pannendienst

Wichtige Verkehrsvorschriften:

  • Kinder bis 12 Jahren dürfen nur auf der Rückbank sitzen.
  • Das ganze Jahr über müssen Personenkraftwagen und Motorräder in Polen tagsüber mit Abblendlicht fahren.
  • Telefonieren mit dem Handy während der Fahrt ist nur mit einer Freisprechanlage erlaubt.
  • Es besteht Anschnallpflicht für alle Autoinsassen.
  • Winterreifen sind in den Wintermonaten zwingend vorgeschrieben.
  • Bußgelder sind von Ausländern sofort zu zahlen.
  • Führen von Kfz nach Alkoholgenuss und/oder bei Trunkenheit ist vervboten. Es gilt die Grenze von 0,2‰ Alkohol im Blut bzw. von 0,1 mg/l Atemalkohol.

Straßengebühren und Maut

  • Nach dem Polnischen Recht sind alle Autobahnen in Polen gebührenpflichtig. Diese Vorschrift gilt für alle Fahrzeuge.
  • Die Mautabwicklung erfolgt über das viaTOLL - System auf der Mautstelle oder durch eine viaBOX (mehr auf www.viatoll.pl)
  • Bei Verstößen gegen die Mautpflicht sind Bußgelder bis zu 3000,- PLN fällig.

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

FB


Twiter


Youtube