Tauchen in Polen? Warum nicht!

Tauchen ist heutzutage auf der ganzen Welt sehr beliebt. Auch in Polen. Im Land an der Weichsel gibt es ausreichend Möglichkeiten, das neue Hobby auszuüben. 

Weiterlesen ...
Montag, 15. August 2022
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Jarmark Bożonarodzeniowy we Wrocławiu/Facebook
Foto: Jarmark Bożonarodzeniowy we Wrocławiu/Facebook

Weihnachtsmärkte sind eine lange deutsche Tradition. Dieser Brauch ist auch in Polen angekommen. Doch wo kostet der Weihnachtsspaß mehr? 

Heuer wurde der Weihnachtsmarkt in Dresden/Drezno, wie auch in Leipzig/Lipsk abgesagt. Auch viele andere finden wegen der Pandemie nicht statt. Hingegen in Polen sind die meisten geöffnet. Doch wie unterscheiden sich die Preise auf den Weihnachtsmärkten in Polen und Deutschland? 

In Breslau ist das Angebot wegen der Pandemie deutlich begrenzt. Es gibt keine Workshops, Auftritte oder Konzerte. Ähnlich ist es auch in Deutschland, auf den kleineren Weihnachtsmärkten, welche nicht abgesagt wurden. In Schwedt kann man jedoch immer noch Schlittschuh laufen gehen oder mit dem Karussell fahren. Der Glühwein fehlt natürlich sowohl in Breslau/Wrocław, wie auch in Schwedt nicht. 

WICHTIG! In Polen wird kein Corona-Pass gefordert. In Deutschland gilt hingegen 2G. 

Preise in Breslau/Wrocław

0,2 l Glühwein kosten in der Hauptstadt Niederschlesiens 15 Zloty. Weitere 15 Zloty beträgt der Pfand für den Becher. Für denselben Preis kann man im Karussell fahren, 100 g Nüsse oder geröstete Kastanien kaufen. Für den größeren Hunger gibt natürlich auch was. Doch hier sind die Preise wie in einem Restaurant. Ein Schaschlik kostet 38 Zloty, eine Portion Schweinekamm 25 Zloty, ein Eisbein 38 Zloty, eine Wurst 25 Zloty, eine Weißwurst 25 Zloty, Bigos 20 Zloty, eine Grützwurst 18 Zloty, eine Portion Kartoffeln 12 Zloty, Rote-Bete-Suppe 10 Zloty, Żurek 15 Zloty, eine große Portion Pommes 20 Zloty und eine Brotschnitte mit Schmalz 25 Zloty. 

Preise in Schwedt

Glühwein kostet in Schwedt 3 Euro, also umgerechnet fast 14 Zloty. Für eine heiße Schokolade muss man 2,5 Euro, also 11,5 Zloty hinlegen und für eine Currywurst 4 Euro (18,4 Zloty). 

Eine Stunde Schlittschuhfahren kostet Erwachsene 3,5 Euro. Genau so viel wie der Schlittschuhverleih. Zusammen kostet dieser Spaß also ungefähr 32 Zloty. Bei Kindern bis zum 14. Lebensjahr muss man nur 5 Euro (23  Zloty) hinlegen. Für eine kleine Tüte Popcorn muss man 2 Euro ausgeben. Eine Karussellfahrt kostet hingegen 2,5 Euro.  

Die Preise sind teilweise vergleichbar. Doch man muss beachten, dass die Bewohner Polens umgerechnet weniger verdienen. Ein Ausflug zum Weihnachtsmarkt ist für sie also eine teurere Ausgabe, als für die Bewohner Deutschlands.

Quelle: businessinsider

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

FB


Twiter


Youtube