Ein Stück Ägypten in Polen - die bekanntesten Pyramiden an der Weichsel

 

 

Die riesigen Pyramiden aus Ägypten kennt jeder. Doch kaum einer weiß, dass auch in Polen solche Bauwerke  zu finden sind. Manche sind sogar älter als die weltbekannten Sehenswürdigkeiten. 

Weiterlesen ...
Donnerstag, 23. September 2021
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Depositphotos
Foto: Depositphotos

Immer mehr Menschen möchten Polen mit dem Fahrrad erkunden. Dabei müssen sie hin und wieder mit dem Zug fahren. Wie sieht das jedoch in dem Land an der Weichsel aus? Wie viel muss man dafür zahlen?

Viele Urlauber lieben es, mit dem Fahrrad in den Urlaub zu fahren. Dank dessen ist man unabhängig und kann frei entscheiden, was und wo man sehen möchte. Dank der Bahn kann man ganz schnell, von der einer Ecke des Landes in die andere gelangen. So ist die Verbindung von Fahrrad und Zug ein perfektes Angebot für diejenigen, die einen aktiven Urlaub haben möchten. Bevor man jedoch mit dem Bike in den Zug steigt, sollte man sich vorher erkundigen, wie viel man dafür bezahlen muss und ob es vielleicht nicht irgendwelche Sonderangebote gibt.

PKP Intercity

Wer sein Fahrrad zusammenklappt und in einer Transporttasche mitnimmt, hat dafür keine Kosten. Anders sieht es bei nicht zusammengeklappten Fahrrädern aus. Dafür zahlt man 9,10 Zloty unabhängig von der Streckenlänge.

Die PKP Intercity ermöglicht den Transport von Fahrrädern nur in bestimmten Zügen. Ob dies im jeweiligen Zug erlaubt ist, kann man im Fahrplan oder in den Zuginformationen auf der Website des Transportunternehmens prüfen.

Der Transport von Fahrrädern ist in den TLK- und IC-Zügen in einem für Fahrräder geeigneten Waggon 2. Klasse möglich:

  • an dem vorgesehenen Platz,
  • im Eingangsbereich des ersten Waggons
  • im Ausgangsbereich des letzten Waggons.

In den EIC- und EIP-Zügen dürfen Fahrräder nur an dafür vorgesehenen Plätzen mitgenommen werden. Verboten ist dies in Speise-, Schlaf- und Waggons, mit Liegeplätzen.

Koleje Śląskie

Der Transport von zusammengeklappten Fahrrädern in Transporttaschen ist kostenlos. In einigen Zügen darf man auch nicht zusammengeklappte Bikes kostenfrei mitnehmen. Doch in den meisten Zügen muss man 5 Zloty für ein einmaliges Ticket zahlen oder 60 Zloty für eine Monatskarte. Die Streckenlänge ist dabei unerheblich. Auf den Strecken Kattowitz/Katowice - Auschwitz/Oświęcim, Kattowitz/Katowice - Lublinitz/Lubliniec, Tschenstochau/Częstochowa - Lublinitz/Lubliniec, Rybnik -  Pless/Pszczyna, Loslau/Wodzisław Śląski - Ratibor/Racibórz und Czechowitz-Dzieditz/Czechowice-Dziedzice - Teschen,/Cieszyn ist der Transport von Fahrrädern kostenlos.

In den Ersatzbussen darf man Fahrräder nicht mitnehmen.

Koleje Mazowieckie

Das Unternehmen ermöglicht den kostenlosen Transport von Fahrrädern. Dabei darf jeder Passagier nur ein Fahrrad haben und dieses muss an folgenden Plätzen stehen:

  • im Waggon für Passagiere mit größerem Gepäck
  • an dafür vorgesehenen Plätzen
  • an anderen Stellen, aber so, dass sie andere Passagiere nicht stören.

Koleje Dolnośląskie

Der Transport von zusammengeklappten Fahrrädern in Transporttaschen ist kostenlos. Der einmalige Transport eines nicht zusammengeklappten Fahrrads kostet 2 Zloty. Passagiere mit dem „Podróżuj z KD”-Ticket können für 5 Zloty ein Ticket für das Fahrrad kaufen. Dieses ermöglicht das Bike übers ganze Wochenende in allen Zügen des Unternehmens mitzunehmen. Wer jedoch öfter mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann ein Monatsticket für 60 Zloty kaufen.

Arriva

Der Transport von zusammengeklappten Fahrrädern in Transporttaschen ist kostenlos. Wer das Fahrrad nicht zusammenklappt, muss ein Ticket für 5,50 Zloty kaufen. Wo darf das Fahrrad im Zug sein?

  • In dem Teil, welches für Fahrräder angepasst ist,
  • in einem speziellen Bereich für Reisende mit großem Handgepäck,
  • im Eingangsbereich des ersten Waggons oder im Ausgangsbereich des letzten Waggons.

Das Bike darf andere Mitreisende nicht stören und keine Verschmutzung oder Beschädigung des Fahrzeugs verursachen.

Koleje Wielkopolskie

Der Transport von zusammengeklappten Fahrrädern in Transporttaschen ist kostenlos. Für nicht zusammengeklappte Fahrräder muss man 7 Zloty zahlen oder 60 Zloty im Falle eines Monatstickets, welches in allen Zügen des Unternehmens gültig ist. Das Fahrrad sollte in dem für Fahrräder angepassten Zugteil transportiert werden. Dabei darf es die Sicherheit und Ordnung des Verkehrs nicht gefährden und die Durchfahrt anderer Reisender nicht behindern.

Polregio

Wer sein Fahrrad zusammenklappt und in einer Transporttasche mitnimmt, kann es kostenlos machen.

Im Verkauf gibt es 2 Arten von Fahrradtickets – mit oder ohne Platzgarantie. Passagiere mit dem Platzgarantie-Ticket haben Vorrang bei der Platzannahme für Fahrräder.

Fahrräder können folgendermaßen transportiert werden:

  • im dafür angepassten Waggon
  • im Eingangsbereich des ersten Waggons
  • im Ausgangsbereich des letzten Waggons
  • im Scheitel oder an einem durch ein entsprechendes Piktogramm gekennzeichneten Ort.

Die Fahrräder dürfen die Fahrt anderer Passagier nicht erschweren sowie deren Sicherheit nicht gefährden.

Um das Fahrrad mitzunehmen, muss man 7 Zloty zahlen. Für ein Monatsticket für alle Züge 60 Zloty.

In Ersatzbussen darf man keine Fahrräder mitnehmen.

PKP Szybka Kolej Miejska w Trójmieście/Dreistadt

In den Elektrotriebzügen darf man Fahrräder kostenlos transportieren. In SKM-Dieseltriebzügen, die grundsätzlich auf nicht elektrifizierten Strecken verkehren, darf man Fahrräder nur kostenpflichtig mitnehmen. Das Ticket kann man an der SKM-Kasse kaufen.

Wer öfters mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann sich ein Monatsticket für das Fahrrad kaufen. Darüber hinaus sollte man vor jeder Fahrt eine kostenlose Fahrradreservierung erhalten.

Die Fahrräder kann man in Waggons für Passagiere mit großem Handgepäck oder mit dem Fahrradpiktogram platzieren.

Dabei darf das Bike andere Mitreisende nicht stören und keinen Schaden anrichten.

Szybka Kolej Miejska

Hier gelten dieselben Regeln wie im Nahverkehr des Warschauer Verkehrsverbundes.

Das Fahrrad darf kostenlos transportiert werden. Es muss jedoch an dafür vorgesehenen und speziell markierten Plätzen aufgestellt werden.

Warszawska Kolej Dojazdowa

Um das Fahrrad mitzunehmen, muss man vorher ein Ticket kaufen. Der Preis dafür hängt von der Fahrzeit ab. In der Zone 1 (bis 19 Minuten) kostet es 3,60 Zloty, in der Zone 2 (bis. 38 Minuten) 4,80 Zloty und in der Zone 3 (länger als 38 Minuten) 7 Zloty. Das Unternehmen verkauft auch Monatstickets für 44,80 Zloty.

Łódzka Kolej Aglomeracyjna

Der Transport vom Fahrrad ist kostenlos. Jeder Passagier darf ein Fahrrad mitnehmen, dabei muss dieses an einem Haken angebracht oder an ausgewiesenen Plätzen abgestellt werden.

Fahrräder dürfen den Durchgang der Reisenden nicht behindern, andere Personen oder deren Eigentum nicht gefährden und keine Verschmutzung oder Beschädigung des Waggons verursachen.

Koleje Małopolskie 

Der Transport von zusammengeklappten Fahrrädern in Transporttaschen und Kinderfahrrädern (zwei- oder dreirädrig) ist kostenlos.

Wo kann das Fahrrad transportiert werden?

  • In Zügen, welche für den Fahrradtransport angepasst sind
  • im Abteil oder an einem gekennzeichneten Ort, der mit einem entsprechenden Piktogramm versehen ist.

Das Fahrradticket kostet 3 Zloty. Wer ein Monatsticket kaufen möchte, muss dafür 30 Zloty zahlen. 

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

FB


Twiter


Youtube