Ein Stück Ägypten in Polen - die bekanntesten Pyramiden an der Weichsel

 

 

Die riesigen Pyramiden aus Ägypten kennt jeder. Doch kaum einer weiß, dass auch in Polen solche Bauwerke  zu finden sind. Manche sind sogar älter als die weltbekannten Sehenswürdigkeiten. 

Weiterlesen ...
Donnerstag, 23. September 2021
Hauptmenü
Anzeige

Windsurfen kann man in ganz Polen. Die Bedingungen dafür sind mancherorts hervorragend!
Windsurfen kann man in ganz Polen. Die Bedingungen dafür sind mancherorts hervorragend!

Windsurfen in Polen? Na klar! Im Land gibt es viele Gewässer, welche perfekt dafür geeignet sind, um diese Sportart zu betreiben, und eins hat sogar eine der besten Bedingungen in ganz Europa!

Halbinsel Hel

Das Putziger Wiek ist das Mekka von allen Windsurfingliebhabern in Polen. Seichtes Wasser, starker Wind und viele Schulen, welche beim Erlernen von Wassersportarten helfen, ziehen Amateure und Profis aus ganz Polen an. Jede Stadt der Halbinsel Hel bietet zusätzlich weitere Attraktionen, leckeres Essen und Übernachtungsplätze für jeden Preis an. 

Klein Dievenow/Dziwnówek

Wer einen etwas ruhigeren Ort als die Halbinsel Hel sucht, doch auch mit starkem Wind, sollte nach Klein Dievenow/Dziwnówek fahren. Die Wetter- und Wasserbedingungen sind perfekt für alle, die diesen Sport noch erlernen. Doch auch erfahrene Surfer werden sich nicht langweilen. 

Neuwasser/Dąbki

Am Buckower See sind Windsurfer das ganze Jahr lang zu sehen. Das Wasser hier ist nämlich verhältnismäßig seicht, maximal 2,7 m tief und es erwärmt sich schnell in den ersten Frühlingstagen. Da es eine typisch touristische Ortschaft ist, werden sich Sportler auch nach dem Spaß im Wasser nicht langweilen. 

Rubnickie-Stausee

Windsurfing kann man nicht nur an der polnischen Ostseeküste treiben. In Schlesien wartet der Rybnickie-Stausee, wo seine Windsurfingkarriere der polnische Olympiateilnehmer, Mirosław Małek, startete. 

Die Saison startet hier bereits im März und dauert bis zum Oktober. 

Rożnowskie-See

Der Rożnowskie-See ist außergewöhnlich in vielerlei Hinsichten. Vor allem hat er die Form des Buchstaben “S” und ist umkreist von Bergen. Die besten Windsurfingbedingungen herrschen im Frühling und Herbst, wenn der Wind am stärksten weht. 

Koronowski-Stausee

Am Stausee wartet ein riesiges Wassersportangebot mit vielen Verleihen und Surfschulen.  Zusätzlich begeistert der Vorort die malerische Landschaft, was den Tag bestimmt nochmals verbessern wird. 

Zegrze-Stausee

Auf dem Zegrze-Stausee, welcher seit 40 Jahren existiert, bilden sich Wellen bis zu 0,7 m Höhe. Perfekt also zum Wind- oder Kitesurfing. Auch Angler, Segler und Motorsportliebhaber werden sich hier voll auf ihre Kosten kommen. In ihrer Freizeit trainieren hier viele Sportler, die um den Pokal Polens oder Weltpokal kämpfen. 

Zoppot/Sopot

Die Stadt ist nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel, sondern auch der Ort, wo die polnischen Olympiateilnehmer trainieren. An der Zoppoter Küste warten nämlich perfekte Wetterbedingungen, bei denen jeder Amateur sich schnell ins Windsurfing verlieben wird. Hier werden auch viele Wettbewerbe veranstaltet. 

Alle Angaben ohne Gewähr.

FB


Twiter


Youtube