Polen: So hoch wird der Mindestlohn 2020

Mit dem 1. Januar werden die Mindestlohnsätze in Polen neu aufgestellt. Auf die Arbeitnehmer und Arbeitgeber im Weichselland kommen viele Veränderungen zu.

Weiterlesen ...
Sonntag, 15. Dezember 2019
Hauptmenü
Anzeige

Tatra / Symbolbild
Tatra / Symbolbild

Beitragsseiten

 

 

 

 

Skigebiet Białka Tatrzańska

Białka Tatrzańska ist eines der neuesten Skigebiete in Polen. Entstanden 2002 aus der Initiative lokaler Tourismus-Unternehmer, lässt es die Herzen der Wintersportfans höher schlagen. Seit kurzer Zeit funktionieren hier auch drei Ski-Stationen (Bania, Kaniówka und Kotelnica), die durch einen Skilift verbunden werden. Das Auto kann man ruhig auf einem der Parkplätze lassen und die rund 16 Pistenkilometer und 23 Skirouten problemlos ohne, mit dem Skibus oder eigenem Auto immer wieder entdecken. Białka Tatrzańska ist bekannt für ihre gut vorbereiteten, beleuchteten und schneebedeckten Pisten. Neben Pisten, auf denen man sogar als Anfänger problemlos davonfahren kann, gibt es Strecken mit roter Markierung, also für die etwas erfahrenen Skifahrer. Liebhaber schwarz markierter Pisten gehen dagegen leer aus. Das Skigebiet bietet jedoch auch fünf Langlaufloipen. Dank der Flutlichtbeleuchtung kann man die Pisten auch lange nach Sonnenuntergang hinab fahren. Die insgesamt 11 Skilifte sind wiederum bis 22 Uhr im Betrieb.

Durch die moderne Infrastruktur und ein breites Freizeitangebot herrscht jedoch auf den Pisten in der Winterhochsaison Gedränge. Eine Warteschlange zum Skilift muss man auch immer wieder in Kauf nehmen.

 

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr.

FB


Twiter


Youtube