1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Überwiegend bewölkt

-3°C

Warszawa

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 85%

Wind: 17.70 km/h

  • 18 Dez 2017

    Schneeschauer 1°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Teilweise bewölkt

-3°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 90%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 1°C -4°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 91%

Wind: 11.27 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -4°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -4°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 94%

Wind: 11.27 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -2°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 89%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -3°C

Überwiegend bewölkt

-2°C

Gdansk

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 92%

Wind: 6.44 km/h

  • 18 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -2°C

  • 19 Dez 2017

    Überwiegend bewölkt 0°C -2°C

Bewölkt

-1°C

Lublin

Bewölkt

Feuchtigkeit: 83%

Wind: 22.53 km/h

  • 18 Dez 2017

    Bewölkt 0°C -3°C

  • 19 Dez 2017

    Bewölkt -1°C -3°C

Arbeitsverträge in Polen

Viele ausländische Unternehmen entdecken den polnischen Markt für sich. Da die Mehrheit der Unternehmen ohne Arbeitskräfte nicht funktionieren kann, werden auch viele Arbeitsverträge abgeschlossen. In Polen wie in Deutschland herrscht grds. die Vertragsfreiheit, auch im Arbeitsrecht. Dies bedeutet aber nicht, dass ein Arbeitsvertrag frei gestaltet werden kann. Um keinen negativen Konsequenzen ausgesetzt zu werden, sollen die Arbeitgeber zumindest einige Aspekte beim Arbeitsvertragsabschluss beachten. 

Weiterlesen ...
Montag, 18. Dezember 2017
Hauptmenü

Foto: Zieleniec Ski Arena
Foto: Zieleniec Ski Arena

Mit dem Wintereinbruch und dem ersten Schnee fragen sich viele Wintersportfans, wo sie ihre freien Tage auf der Piste verbringen sollen. In Frage kommen oft die Alpen oder der Harz. Aber vielleicht sollte man die Komfortzone verlassen und ein bisschen in Richtung Osten schlittern?

Zieleniec

Unter Zieleniec ist ein kleiner Teil der Ortschaft Duszniki - Zdroj (Bad Reinerz) gemeint. Hier befindet sich eines der beliebtesten Skiressorts in Polen. In den letzten Jahren wurde es mehrfach ausgezeichnet. Gelegen zwischen dem Adler- und Habelschwerdter Gebirge ist die Gegend eine der schönsten ihrer Art in Polen. Das feine Mikroklima, für das auch Duszniki-Zdroj bekannt ist, hilft seine Kräfte zu regenerieren und sich von den Strapazen des Alltags zu erholen. Zieliniec wäre bei den Skifahrern nicht so beliebt, wenn es hier keinen Schnee gäbe. Den gibt es und das sogar 150 Tage im Jahr. Wenn der Winter Ende November einbricht, kann man manchmal bis Ostern auf der Piste seine Runden drehen. Es erwarten uns 30 Skilifte für Groß und Klein und zwar für jedes Skilaufniveau. Der ganze Ort ist sehr angenehm mit den Pisten und Aufzügen verbunden, man kann praktisch die ganze Ortschaft besichtigen, ohne die Ski auszuziehen.


Foto: Zieleniec Ski Arena

Białka Tatrzańska

 

Białka Tatrzańska ist eines der neuesten Skigebiete in Polen. Entstanden 2002 aus der Initiative lokaler Tourismus-Unternehmer, lässt es die Herzen der Wintersportfans höherschlagen. Einer der Vorteile ist seine Vielseitigkeit. Neben Pisten, auf denen man sogar als Anfänger problemlos davonfahren kann, gibt es Strecken mit roter Markierung, also für die etwas erfahrenen Skifahrer. Liebhaber schwarz markierter Pisten gehen dagegen leer aus. In dem Skigebiet gibt es drei Stationen zur Auswahl. Die Infrastruktur des Komplexes wird ständig weiter ausgebaut und dank des TatrySki-Passes kann man die Ski Routen beliebig wechseln.

 

Kasprowy Wierch 

 

Wer was Extremes in Polen sucht, der fährt nach Zakopane oder genauer gesagt in seine Nähe - auf den Kasprowy Wierch. Dort wartet auf die längste Skiroute, die die polnischen Berge zu bieten haben, mit wunderschönen Ausblicken auf einem schwierigen Terrain. Hier gibt es keine Strecken für Anfänger. Das höchstgelegene Skigebiet in Polen ist mit zwei Pendelbahnen und vier Skiliften erschlossen. Während man im Lift sitzt, kann man die schönen Ausblicke, die Zakopane und Tatra zu bieten haben, genießen.

 

Jaworzyna Krynicka in Krynica Zdrój

 

In Jaworzyna Krynicka kann man das ganze Jahr über Spaß haben. Im Winter kommen natürlich alle die, die diese kalte Jahreszeit mögen auf ihre Kosten. Vor allem Familien mit Kindern können ihre Freizeit genießen. Auf die, die etwas Extremeres mögen warten eine schwarze Route. Auf den Pisten kann man dank Beschneiungsanlagen auch bei einem geringen Schneefall auf den Skiern davonfahren.

 

Dwie Doliny

 

Einen Besuch ist die Skiliftstation Dwie Doliny (Zwei Täler) wert. Sie verbindet die zwei Ortschaften Muszyna und Wierchomla miteinander. Auf ganzen zehn Kilometern kann man ausgiebig Spaß im weißen Pulverschnee haben. Der Komplex ist einer der größten in Polen und ein einzigartiges Projekt dazu; auf einer Oberfläche von 100 ha befinden sich interessante Routen und eine hervorragende Infrastruktur die von dem Ski- und Snowboardverleih bis zu einer Skischule reicht.

 

Szwajcaria Bałtowska

 

Das Skiresort ist in den ältesten polnischen Bergen gelegen. Dementsprechend sind die Berge nach Jahrtausenden Jahren Witterung nicht hoch und die Routen eher einfach, aber das spezifische Klima ermöglicht das Ski laufen. Am nächsten von der Hauptstadt zu erreichen. Die Besucher erwartet eine moderne Infrastruktur, gut vorbereitete Routen und ein Snowpark.

 

Czarna Góra

 

Czarna Góra ist ein immer beliebteres Ziel bei den Skiläufern und Snowboardern. Es kommen immer mehr erfahrene Skifahrer und andere, die nach neuen Herausforderungen suchen. Für sie wurden drei Strecken vorbereitet, die eine FIS Homologation besitzen. Wintersportfans können auch in dem Snowpark etwas für sich finden. Hier kursiert auch ein Skibus zwischen den Skiliften und der Skiregion Snieznik (Glatzer Schneeberg).

 

Szklarska Poręba (Schreiberhau)

 

Szklarska Poręba ist eines der größten Skigebiete im polnischen Teil des Riesengebirges. Die Besucher können 20 Skilifte erproben, von denen sich 6 auf den Hängen der nahe gelegenen Szrenica (Reifträger) befinden. Auf die Skiläufer warten 5 verschiedene Routen mit einer Gesamtlänge von 10 km. Jeder findet hier etwas für sich; von ganz einfachen Routen für Anfänger bis zu Routen mit einer Neigung von 50%. Die längste Skipiste Lolobrygida ist über 4400 m lang. Auch bei den Besuchern ist die leichte Piste Puchatek, auf der man bis 22.00 Uhr Ski fahren kann, beliebt. Insgesamt wartet auf die Wintersportfans fast 20 km Strecke. Die klimatischen Bedingungen ermöglichen das Skifahren bis zum Frühling. Oft liegt hier noch im April genug Schnee, um davon zu fahren.

 

Szczęśliwice in Warschau 

 

Wer aber keine Zeit hat in die Berge zu fahren und trotzdem Ski fahren möchte und in der Hauptstadt wohnt, kann das ganze Jahr über in Szczęśliwce seinen Spaß haben. Die Piste befindet sich in dem Stadtpark Szczęśliwce; es warten hier rund 35 000 m2 auf denen man Ski laufen kann und auch Snowboarder kommen auf ihre Kosten. Man kann sich hier auch auf einem Alpine Coaster vergnügen.

 

Zielona Brama

 

Oft hat man das Dilemma Berge oder Meer. Auch im Winter zieht es manche, vor allem aus gesundheitlichen Gründen, an die Ostsee. Man muss aber nicht gleich auf die ganzen Freuden, die man in den Bergen hätte, verzichten! Nur 30 km von Gdańsk (Danzig) entfernt liegt die Ortschaft Przywidz mit dem Skigebiet Zielona Brama. Die künstlich beschneite Piste und drei Skilifte sorgen für einen Riesenspaß bei den Besuchern.

 

FB


Twiter


Youtube