Reisen zu polnischen Brauereien

Jeder, der Bier liebt, muss unbedingt einmal im Leben eine Brauerei besuchen. Und in Polen gibt es dazu viele Gelegenheiten.  

Weiterlesen ...
Donnerstag, 30. Juni 2022
Hauptmenü
Anzeige

Foto: Symbolbild / Freepik
Foto: Symbolbild / Freepik

“Wir haben es mit dem Ende der Pandemie zu tun”, gab der polnische Gesundheitsminister, Adam Niedzielski auf einer Pressekonferenz bekannt, auf der ein Teil der Coronamaßnahmen gelockert wurde. 

Gestern hielten der polnische Gesundheitsminister, Adam Niedzielski und der Bildungsminister, Przemysław Czarnek eine Pressekonferenz zum Thema Coronamaßnahmen ab. Dabei betonte Niedzielski, dass der Höhepunkt der 5. Welle hinter uns liegt und er hofft, dass bereits im März mutige Entscheidungen hinsichtlich neuer Maßnahmen getroffen werden können. 

Da bereits jetzt die Lage im polnischen Gesundheitswesen stabil ist und immer besser wird, entschied sich die polnische Regierung ab dem 15. Februar, die Isolation von 10 auf 7 Tage zu verkürzen. Ab demselben Tag wird die Quarantäne für Mitbewohner von Coronaviruskranken so lang sein, wie die Isolation selbst und am selben Tag enden. 

Personen, welche Kontakt zu einem Coronaviruskranken hatten, werden nicht mehr in Quarantäne geschickt. Reisende, welche aus der Nicht-Schengen-Zone kommen, werden nur noch 7 Tage in Quarantäne verbringen, anstatt 10 oder 14 Tage. 

Ende von Homeschooling

Die polnische Regierung entschied sich, das Homeschooling um eine Woche zu verkürzen. Das heißt, dass ab dem 21. Februar alle Schulen wieder voll besucht sein werden. 

 

Quelle: rp

 

FB


Twiter


Youtube