Die berühmtesten Bilder, welche in Polen ausgestellt werden

In Museen und Kunstgalerien gibt es zahlreiche Bilder, die einem den Atem verschlagen. Doch welche gehören zu den beliebtesten in Polen?

Weiterlesen ...
Donnerstag, 22. April 2021
Hauptmenü
Anzeige

Seit 2 Wochen werden Kontrollen an den Grenzen Polens mit Tschechien und der Slowakei durchgeführt. Seitdem wurden mehr als 43 Tsd. Personen kontrolliert, von denen 14,5 Tsd. kein negatives Coronavirustestergebnis hatten.

Wegen der aktuellen Coronaviruslage werden seit 2 Wochen Kontrollen an der polnisch-tschechischen und polnisch-slowakischen Grenze geführt. Jede Person, die das Land an der Weichsel besuchen möchte, muss ein negatives Coronavirustestergebnis dabei haben.

In diesem Zeitraum haben 2837 Beamte des polnischen Grenzschutzes 43,5 Tsd. Personen kontrolliert. Davon hatten 14,5 Tsd. kein negatives SARS-CoV-2-Testergebnis dabei. Aus diesem Grund wurden viele Reisende abgemahnt und 39 bekamen ein Strafmandat. Jede Person ohne dieses Dokument muss in Polen in die Quarantäne. Die Kontrollen werden stichprobenweise durchgeführt.

Ein negatives Coronavirustestergebnis, das maximal 48 Stunden zuvor gemacht wurde, kann Bewohner Polens und Ausländer, die im Lande leben, von der Quarantäne befreien. Von dieser Pflicht sind nur Personen befreit, die bereits gegen Covid-19 geimpft wurden und Genesene mit einem ärztlichen Nachweis.

Wichtig:

Verbindliche Aussagen zu den Einreise- und Quarantäneregelungen sowie Fragen diesbezüglich können nur polnische bzw. deutsche Behörden (z.B. Grenzschutz, Gesundheitsbehörden, Auswärtiges Amt) treffen.

FB


Twiter


Youtube