Des Teufels Sandkasten

Pittoreske Orte werden oft als Naturwunder bezeichnet. Doch ist Mutter Natur für deren Entstehung immer nur allein verantwortlich? Kann diese Verantwortung der Mensch oder gar der Teufel übernehmen? Ja!

Weiterlesen ...
Sonntag, 24. Januar 2021
Hauptmenü
Anzeige

- Zwischen 8 und 16 Uhr können Kinder alleine und ohne Aufsicht eines Erwachsenen ihren Wohnort verlassen - so Adam Niedzielski (Bild: Pixabay)
- Zwischen 8 und 16 Uhr können Kinder alleine und ohne Aufsicht eines Erwachsenen ihren Wohnort verlassen - so Adam Niedzielski (Bild: Pixabay)

Zum Start der Winterferien hat die polnische Regierung eine umstrittene Coronamaßnahme gelockert.

- Wir haben eine Lockerung der Maßnahmen geplant. Wir wollen den Kindern die Möglichkeit geben, sich Draußen ohne Aufsicht eines Erwachsenen aufzuhalten - informierte am Montag der polnische Gesundheitsminister Adam Niedzielski. Der Politiker versicherte, dass die Lockerung bereits ab Dienstag (5. Januar) gelten wird. Am späten Abend wurde dann auch die entsprechende Verordnung im Gesetzblatt veröffentlicht. - Zwischen 8 und 16 Uhr können Kinder alleine und ohne Aufsicht eines Erwachsenen ihren Wohnort verlassen - so Adam Niedzielski. 

Im Zuge einer coronabedingten Ausnahmeregelung haben Kinder in ganz Polen heuer zwischen dem 4. und 17. Januar Winterferien. Seit Oktober durften die Kinder und Jugendlichen unter 16 Jahren von Montag bis Freitag zwischen 8 und 16 Uhr das Haus, bzw. den Wohnort nur unter Aufsicht eines Erwachsenen verlassen. Es hagelte Kritik seitens der Eltern und verschiedenen Kinderorganisationen. Zuletzt appellierte im Dezember die Stiftung «Dajemy Dzieciom Siłę» die umstrittene Regelung zu lockern, um den Kindern die Erholung an der frischen Luft zu ermöglichen, damit sie ihren seelischen und physischen Bedürfnissen nachgehen können.

Vorerst ist es die einzige Lockerung der Coronamaßnahmen in Polen. Nach wie vor gilt die sog. nationale Quarantäne. Einkaufszentren wurden erneut geschlossen. Öffnen dürfen nur Lebensmittelgeschäfte, Bücherläden, Drogerien, Apotheken und freistehende Möbelgeschäfte. Hotels sind nun auch für Geschäftsreisende geschlossen. Medizinisches Personal, Patienten und staatliche Dienste können aber in den Anlagen weiterhin übernachten. Geschlossen wurden auch Skipisten und Sportanlagen dürfen nur Profis nutzen. Zusätzlich gilt eine 10-Tage-Absonderungspflicht für alle Einreisende, welche mit Kollektivtransportmitteln nach Polen einreisen.

FB


Twiter


Youtube