Die stürmische Geschichte des Schlosses Kamenz

In Kamenz/Kamieniec Ząbkowicki in Niederschlesien befindet sich ein neugotisches Schloss. Beeindruckend, mysteriös und in vieler Hinsicht außergewöhnlich. Mit einer faszinierenden Geschichte über eine verbotene Liebe, die sich für einen Roman oder ein Drehbuch eines Netflix-Filmes eignet. Jahrelang vergessen und verkommen. Jetzt hat es die Chance auf eine bessere Zukunft. 

Weiterlesen ...
Dienstag, 02. März 2021
Hauptmenü
Anzeige

Der Warschauer Präsidentenpalast
Der Warschauer Präsidentenpalast

Die Staatliche Wahlkommission hat das offizielle Wahlergebnis veröffentlicht.

Am Montag veröffentlichte die Staatliche Wahlkommission das Ergebnis der Präsidentschaftswahl in Polen, nachdem alle Stimmen ausgezählt wurden:

  • Andrzej Duda (parteilos, unterstützt von PiS / Recht und Gerechtigkeit) - 51,03%,
  • Rafał Trzaskowski (PO / Bürgerplattform) - 48,97%.

Insgesamt hat der amtierende Präsident 10 440 648 Stimmen erhalten. Den Herausforderer haben am Sonntag wiederum 10 018 263 Wähler unterstützt. Laut der Staatlichen Wahlkommission lag der Unterschied zwischen den Beiden bei 422 385 Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 68,18%. Zu den Wahllokalen sind insgesamt 20 636 635 Polen gegangen. Die Zahl der ungültigen Stimmen wurde auf 0,18% (177 724 Stimmen) beziffert. 

Die höchste Wahlbeteiligung erreichten die Woiwodschaften Masowien (73,8%), Kleinpolen (70,3%) und Pommern (70%). Die niedrigste verzeichnete man wiederum in Oppeln (59,9%), Ermland-Masuren (62,1%) und Podlachien (64,3%).

 

FB


Twiter


Youtube