Neue Öffnungszeiten der Geschäfte in Polen

Wegen der Corona-Krise werden in den Geschäften einige Änderungen eingeführt.

Weiterlesen ...
Samstag, 04. April 2020
Hauptmenü
Anzeige

Symbolbild / Depositphotos
Symbolbild / Depositphotos

Eine parteiübergreifende Oppositionskoalition könnte bei einer Wahl gegen Recht und Gerechtigkeit gewinnen - das zeigte die Umfrage von Meinungsinstitut Pollster, die für Super Express durchgeführt wurde.

Den Umfrageteilnehmer wurden zwei Fragen gestellt. Die Erste lautete: Für wen würdest du deine Stimme abgeben, wenn die Parlamentswahlen am kommenden Sonntag stattfinden würden? Recht und Gerechtigkeit (PiS) wäre laut Pollster die stärkste Partei im polnischen Sejm mit 38% der Stimmen. Auf die Bürgerplattform (PO) würden 31% der Befragten ihre Stimme abgeben. Mit jeweils 7% wären die Bewegung Kukiz 15 und die Volkspartei (PSL) sowie das Bündnis der Demokratischen Linken (SLD) mit 6% im Parlament vertreten. Unter der Fünfprozenthürde liegen momentan laut Pollster die Moderne (N.) mit 4%, die Partei Freiheit (Wolność) mit 3%, die Partei Gemeinsam (Razem) mit 3% sowie die neue Partei von Ryszard Petru - Jetzt! (Teraz!) mit 1% der Stimmen.

Die zweite Frage lautete wiederum, für wen die jeweilige Person ihre Stimme abgegeben hätte, wenn die ganze Opposition gemeinsam gegen die Regierungspartei antreten würde. Aus der Pollster-Umfrage geht hervor, dass die Vereinte Opposition bestehend aus PO, PSL, N., SLD, Razem und Teraz rund 50% der Stimmen ergattert hätte. PiS würde bei 38% bleiben. Mit 8% der Stimmen wäre auch die Bewegung Kukiz’15 im Parlament vertreten. Die Partei Freiheit (Wolność) würde mit 4% weiterhin unterhalb der Fünfprozenthürde bleiben.

Die Umfrage wurde zwischen den 29. und 30. November auf einer Gruppe von 1098 erwachsenen Polen durchgeführt.

Quelle: SE / Pollster

FB


Twiter


Youtube