1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
Sonnig

11°C

Warszawa

Sonnig

Feuchtigkeit: 66%

Wind: 13 km/h

  • 19 Nov 2019

    Teilweise bewölkt 12°C 3°C

  • 20 Nov 2019

    Bewölkt 10°C 3°C

Überwiegend bewölkt

11°C

Wroclaw

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 69%

Wind: 7 km/h

  • 19 Nov 2019

    Teilweise bewölkt 12°C 3°C

  • 20 Nov 2019

    Überwiegend bewölkt 10°C 2°C

Überwiegend bewölkt

8°C

Poznan

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 68%

Wind: 14 km/h

  • 19 Nov 2019

    Teilweise bewölkt 9°C 3°C

  • 20 Nov 2019

    Überwiegend bewölkt 8°C 3°C

Überwiegend bewölkt

13°C

Kraków

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 56%

Wind: 7 km/h

  • 19 Nov 2019

    Teilweise bewölkt 13°C 2°C

  • 20 Nov 2019

    Überwiegend bewölkt 10°C -1°C

Überwiegend bewölkt

12°C

Opole

Überwiegend bewölkt

Feuchtigkeit: 61%

Wind: 13 km/h

  • 19 Nov 2019

    Teilweise bewölkt 12°C 4°C

  • 20 Nov 2019

    Überwiegend bewölkt 10°C 2°C

Teilweise bewölkt

7°C

Gdansk

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 85%

Wind: 21 km/h

  • 19 Nov 2019

    Schauer 10°C 3°C

  • 20 Nov 2019

    Bewölkt 9°C 3°C

Teilweise bewölkt

11°C

Lublin

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 68%

Wind: 9 km/h

  • 19 Nov 2019

    Teilweise bewölkt 11°C 2°C

  • 20 Nov 2019

    Bewölkt 10°C 3°C

Schloss Klitschdorf - ein Juwel in der Krone Niederschlesiens

Schloss Klitschdorf/Kliczków, das sich im gleichnamigen Dorf befindet, ist ein ideales Beispiel dafür, dass ein historischer Ort seinen früheren Glanz wieder bekommen kann. Die Kombination von Tradition und Moderne hat es zweifellos zu einer der schönsten Sehenswürdigkeiten der Woiwodschaft Niederschlesien gemacht.

Weiterlesen ...
Dienstag, 19. November 2019
Hauptmenü
Anzeige

Die Neuerung im Bereich des Mindestlohngesetzes betrifft insgesamt rund 1,4 Mio. Arbeitnehmer in Polen.
Die Neuerung im Bereich des Mindestlohngesetzes betrifft insgesamt rund 1,4 Mio. Arbeitnehmer in Polen.

Der Mindestlohn in Polen wird um 7,1% höher angesetzt als 2018 - informierte die Regierung.

Ab Januar müssen Arbeitnehmer in Polen mindestens 2.250 Zloty brutto monatlich erhalten. Zuvor lag der Mindestlohn bei 2.100 Zloty. Angehoben wird auch der Mindeststundenlohn, der künftig 14,70 Zloty brutto betragen wird. Dementsprechend handelt es sich um eine Steigerung von rund 7,1%. Der polnische Mindestlohn wird 47,2% des prognostizierten Durchschnittslohns in der nationalen Wirtschaft darstellen.

Im Juni lag der Vorschlag des Ministerrates noch bei 2220 Zloty brutto monatlich bzw. 14,5 Zloty pro Stunde brutto. Nun stellte sich heraus, dass der Mindestlohn doch noch höher angesetzt wird.

Quelle: MPiPS / CIR

FB


Twiter


Youtube