1. Warszawa
  2. Wroclaw
  3. Poznan
  4. Krakow
  5. Opole
  6. Gdansk
  7. Lublin
überwiegend Klar

22°C

Warszawa

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 47%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 16°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 17°C

Teilweise bewölkt

22°C

Wroclaw

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 47%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Überwiegend bewölkt 27°C 17°C

  • 17 Aug 2018

    Überwiegend sonnig 30°C 16°C

Teilweise bewölkt

22°C

Poznan

Teilweise bewölkt

Feuchtigkeit: 48%

Wind: 17.70 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 28°C 16°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 30°C 16°C

überwiegend Klar

19°C

Kraków

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 77%

Wind: 17.70 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 15°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 15°C

Klar

20°C

Opole

Klar

Feuchtigkeit: 58%

Wind: 17.70 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 15°C

  • 17 Aug 2018

    Überwiegend sonnig 27°C 15°C

überwiegend Klar

19°C

Gdansk

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 74%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 24°C 13°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 25°C 14°C

überwiegend Klar

18°C

Lublin

überwiegend Klar

Feuchtigkeit: 81%

Wind: 11.27 km/h

  • 16 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 24°C 16°C

  • 17 Aug 2018

    Teilweise bewölkt 26°C 14°C

Neue Verjährungsfristen in Polen

Bisher waren sehr lange Verjährungsfristen ein enormes Problem in Polen. Die regelmäßige Verjährungsfrist betrug 10 Jahre. Dies führte dazu, dass in diesem Zeitraum keine Rechtssicherheit und kein Rechtsfrieden geboten waren. Während dieser Frist konnte man jeder Zeit seine Ansprüche geltend machen. Um gegen dieses Problem vorzugehen wurde ab dem 9. Juli 2018 die regelmäßige Verjährungsfrist verkürzt. Der Gesetzgeber entschloss sich aber auch, manche andere Verjährungsfristen zu verlängern und auch andere Änderungen vorzunehmen. 

Weiterlesen ...
Donnerstag, 16. August 2018
Hauptmenü

Derzeit liegt der Mindestlohn in Polen bei 2.100 Zloty brutto.
Derzeit liegt der Mindestlohn in Polen bei 2.100 Zloty brutto.

Wie hoch wird der gesetzliche Mindest- und Mindestundenlohn für 2019 angesetzt? Das Ministerium für Familie, Arbeit und Soziales hat den ersten Vorschlag abgegeben.

Die vom Ministerium vorgeschlagene Mindestlohnhöhe liegt über den Erwartungen. Anfang Mai berichtete PolenJournal.de, dass der Mindestverdienst an der Weichsel aus gesetzlichen Gründen nicht niedriger als 2.217 Zloty monatlich und 14,7 Zloty pro Stunde brutto sein darf. Nun hat das Ressort von Ministerin Rafalska eine offizielle Empfehlung geäußert. Der Vorschlag liegt bei 2250 Zloty brutto monatlich und 14,7 Zloty brutto pro Stunde. Dies bedeutet eine Erhöhung um 150 Zloty - derzeit liegt der Mindestlohn in Polen bei 2.100 Zloty brutto, was nach Steuer- und Beitragsabziehung 1.530 Zloty netto ergibt. In der Begründung hieß es, dass man sich beim Vorschlag nach dem Verhältnis zum Durchschnittslohn in der nationalen Wirtschaft richtete. Das Mindestgehalt soll dementsprechend 47% des für 2019 prognostizierten Durschnittslohn entsprechen.

Bereits am Dienstag, den 12. Juni soll sich der Ministerrat mit dem Vorschlag auseinandersetzen. Auf eine Entscheidung dürfte man nicht lange warten, denn bereits am 15. Juni muss die Regierung eine Empfehlung zum Mindest- und Mindeststundenlohn an den Rat für den sozialen Dialog richten.

Mindestlöhne in Europa:

 Statistik: Gesetzliche Mindestlöhne pro Stunde in Ländern der Europäischen Union (Stand: Januar 2018*) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Quelle: MRPiPS

FB


Twiter


Youtube